Kirchberg: Die Section de Compétition auf dem Weg nach oben