Cooking is Love: Spezial VältesdagEntrée: Jakobsmuscheln in Vanillesauce

Jakobsmuscheln sind immer eine tolle Vorspeise. Zum Valentinstag sollen sie jedoch ganz besonders verführerisch schmecken. Unwiderstehlich werden die karamellisierten Jakobsmuscheln mit Vanille, beides passt herrlich zueinander. Die Vanille unterstützt den feinen nussigen Geschmack der Muschel und die leichte Süße rundet das Gericht perfekt ab.


Für die Jakobsmuscheln:
6 Jakobsmuscheln
1 Prise Zucker
1 kleines Stück Butter

Für die Sauce:
2 Kardamom Kapseln
1 Schalotte fein gehackt
1 Vanilleschote
120ml Gemüsebrühe
50ml Vermouth
70ml Weißwein
40g Butter
20g Sahne
1 Handvoll Gemischte Sprossen 



Zubereitung:

Für die Sauce 10g Butter in einer Kasserolle zerlassen, die Schalotte darin glasig braten. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem Kardamom zu den Schalotten geben. Mit dem Vermouth und dem Weißwein ablöschen. Etwas verkochen lassen und die Gemüsebrühe hinzufügen. Die Sauce reduzieren, anschließend absieben und zurück in den Topf geben. Die Butter nach und nach einrühren und mit der Sahne aufschäumen.

Die Jakobsmuscheln von beiden Seiten mit etwas Zucker bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne die Butter heiß werden lassen und die Jakobsmuscheln von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie innen noch glasig sind.

Die Sauce auf die Teller verteilen und die Jakobsmuscheln drüber platzieren. Zum Schluss mit den gemischten Sprossen dekorieren.