Cooking is LoveJakobsmuscheln an Roter Bete und Orangenvinaigrette

Jakobsmuscheln schmecken einfach wunderbar, sie haben einen feinen nussigen Geschmack mit einer leichten Süße.

Ich brate sie deshalb immer gerne mit etwas Zucker, so karamellisieren sie außen schön und bleiben innen perfekt glasig. Die Rote Bete mit der Vinaigrette machen aus den Jakobsmuscheln eine fantastische Vorspeise, bei der ich gar nicht wiederstehen kann. 


Für 4 Personen:
12 Jakobsmuscheln 
1 Prise Zucker 
1 kleines Stück Butter

Für die Vinaigrette:
3 Orangen
1/2 TL Zucker
4 Kardamomkapseln angedrückt 
1 Prise Chiliflocken 
20g kalte Butter
1/2 TL gehackte Petersilie
1 angedrückte Knoblauchzehe 
1 Lorbeerblatt 

Sonstiges:
2-3 Rote Bete Knollen 
15g Pinienkerne 
Kleines Bund Feldsalat 




Zubereitung:

Die Rote Bete kochen, schälen und anschließend in feine Ringe schneiden.

Den Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Eine Orange mit dem Sparschäler schälen und die Schale in sehr feine Streifen schneiden.
Die Orangen auspressen, mit der fein geschnittenen Schale, den Kardamomkapseln, den Chiliflocken, der Knoblauchzehe, dem Lorbeerblatt und dem Zucker etwas einkochen. Anschließend die kalte Butter und die Petersilie unterrühren.

Die Jakobsmuscheln von beiden Seiten mit etwas Zucker bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne die Butter heiß werden lassen und die Jakobsmuscheln von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie innen noch glasig sind.

Die rote Bete auf die Teller verteilen und die Jakobsmuscheln drüber verteilen. Mit der Vinaigrette, den Pinienkernen und dem Feldsalat anrichten.