Cooking is LoveGefüllte Champignons mit Romanesco, Croutons und Eigelb

Was gibt es schöneres an einem pochierten Ei als das schöne flüssige Eigelb das austritt?

Für mich ist es jedes Mal ein Geschmackserlebnis, wenn es sich mit den weiteren Komponenten auf dem Teller verbindet und auf der Zunge zergeht.

Das wunderbare an diesem Ei ist das es nur das zarte Eigelb gibt, da es vom Eiweiß getrennt wird. Einfach herrlich, wie das Eigelb mit dem Romanesco und dem gefüllten Champignon harmoniert. Die würzigen und crunchigen Croutons sorgen für den nötigen Kontrast. Ein tolles Zusammenspiel.


Für 2 Personen:
80g Baguette vom Vortag
45g Romanesco
Saft und Schale von 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
15g Pinienkerne
10g Parmesan
2 große Pilze
30g Ziegenfrischkäse
1 TL Trüffelbutter
1 Prise Getrockneter Thymian
1 Prise Chiliflocken
Olivenöl

Für die Eier
2 Eier
Ein kleiner Schuss Weißweinessig



Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Das Baguette würfeln, auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln, die Knoblauchzehe hinzugeben, mit dem Thymian bestreuen und im Backofen rösten.

Die Pilze putzen, den Stiel entfernen und fein hacken. Den Ziegenfrischkäse in eine Schüssel zerbröseln, mit den fein gehackten Stielen, den Chiliflocken, der Trüffelbutter, frisch geriebener Zitronenschale und einem Schuss Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze mit dem Käse füllen und für 15 Minuten in den Ofen schieben. Die letzte Minute auf die Grillstufe umschalten.

In Zwischenzeit den Romanesco blanchieren und kalt abschrecken.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Den Parmesan mit dem Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Das Olivenöl nur nach und nach einrühren, es sollte eine homogene Textur entstehen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Für die Eier in einem Topf Wasser mit Essig zum Kochen bringen. Das ist der Unterschied zu pochierten Eiern.

Die Eier immer einzeln in einer Tasse aufschlagen. Das Ei in das Wasser geben und nach 2-3 Minuten mit einer Kelle rausfischen.
Das Eigelb sollte sich vom Eiweiß getrennt haben, falls nicht das überschüssige Eiweiß abschneiden.

Die Champignons mit den Croutons, Pinienkernen und Romanesco auf einem Teller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und das Eigelb über dem Champignon platzieren.