Cooking is LoveMöhren-Schoko-Muffins

Ostern steht vor der Tür!! Was passt da besser als leckeres Gebäck und Desserts mit Möhren?

Für mich nichts, Möhren passen wunderbar in süße Speisen wie Kuchen und Muffins und lassen sich dabei auch noch herrlich mit anderen Zutaten kombinieren.

Das hier ist meine Variante, die ich in die Radiosendung vom 5. April mit Patrick Greis und Gerard Valerius zum Probieren und Naschen mitbrachte. 

Ich hoffe sie schmecken euch genauso gut wie den Beiden und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken.


Für 12 Muffins:
200 g Mehl
130 g Butter
80 g Zucker
50 ml Milch
2 Eier
2 TL Backpulver
150 g Möhren
120g weiße Schokolade
Saft von 1 Orange 
1 Prise Salz 

Für die Dekoration:
1 Orange
3 EL Puderzucker 
3 TL gehackte Pistazien
50ml Orangensaft
20g Zucker
2 Messerspitzen gemahlene Gelatine



Zubereitung:

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. 

Eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.

In der Küchenmaschine oder mit der Reibe die geschälten Möhren fein raspeln.

Die Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine verquirlen, die Eier nacheinander unterrühren. Die Mehlmischung untermischen und die Milch mit dem Orangensaft einrühren. Anschließend die Karotten und die Schokolade unterheben. 

Den Teig in die Förmchen verteilen und für 15-20 Minuten in den Ofen schieben.

Für die Dekoration, mit einem Sparschäler die Orange schälen und die Schale in sehr feine Streifen schneiden.

Die Zesten zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben und mit dem Orangensaft bedecken. Den Herd einschalten und den Saft aufkochen, bis er etwas reduziert ist. Den Topf vom Herd ziehen, anschließend die Gelatine unterrühren und komplett abkühlen lassen.

In Zwischenzeit den Puderzucker mit einigen Tropfen Wasser vermischen, sodass eine glänzende Glasur entsteht. 

Die Glasur auf die Muffins verteilen. Solange die Glasur noch nicht ausgehärtet ist, die Muffins mit den Pistazien und den Orangenzesten dekorieren.