Cooking is LoveHimmlische Macarons

Ein Hauch Frankreich mit leckeren, leichten Macarons zum Tee, Kaffee oder auch gerne zu einem Glas Champagner. 

Es gibt sie in allen Geschmacksrichtungen, ob mit Creme oder Ganache, der Fantasie sind beim Füllen oder auch bei der Farbe keine Grenzen gesetzt. Das wichtigste ist wie immer, erlaubt ist was schmeckt und gefällt. Ich als bekennender Schokoladenliebhaber habe mich für eine leckere Ganache entschieden. 

Wenn man sie nicht alle an einem Tag naschen will, kann man sie ruhig noch 2-3 Tage aufbewahren.


Ergibt 25-30 Stück:

90 g Eiweiß
165 g Puderzucker
100 g Mandeln geschält
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver
Lebensmittelfarbe z.B. Rosa oder Gelb

Für die Füllung:
180 g dunkle Schokolade
40 ml Milch

Zubereitung:

Den Offen auf 130 Grad vorheizen.

Die Eiweiße mit der Prise Salz in der Küchenmaschine leicht schaumig schlagen. Dann nach und nach 150 g Puderzucker einrieseln lassen. Der Schaum muss ungefähr 10 Minuten geschlagen werden bis er schön fest ist und sich der Zucker komplett aufgelöst hat. 

In Zwischenzeit die Mandeln mit dem restlichen Puderzucker im Blender mahlen. Anschließend in die Zucker-Eiweißmischung unterheben. 

Die Mischung in 3 Portionen aufteilen, 1 Portion mit Kakaopulver mischen, die anderen 2 mit Lebensmittelfarbe. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse entweder mit 2 Löffeln oder mit einem Spritzbeutel zu kleinen macaronförmigen Tupfer formen.

Das Blech für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.

In Zwischenzeit die Füllung zubereiten, die Schokolade mit der Milch über einem Wasserbad schmelzen. Die Füllung abkühlen lassen bis sie anfängt härter zu werden.

Die Füllung mit Hilfe eines Dressiersacks auf die Innenseite der Macarons verteilen und zuklappen.

Anschließend mit allen Sinnen genießen und naschen.