Kleines Kuliversum - Typesch Lëtzebuerg!Pastéitchen

Eng selwergemaaten Pastéitchen därf an der lëtzebuergescher Kichen op keen Fall feelen.


Zutaten:

1 Suppenhuhn
1/2 Liter Hühnerbrühe
200 ml kalte Milch
500 gr frische Champignons
4 EL Mehl
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Fertige Pasteten (aus Blätterteig)



Zubereitung

  1. Das Fleisch vom gekochten Suppenhuhn entfernen und klein zupfen. Das Fleisch in den Kühlschrank stellen
  2. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden
  3. Für die Sauce wird eine Art Béchamel Sauce vorbereitet. Ich benutzte hierfür aber keine Butter. Das Mehl wird einfach in den Topf gegeben und unter rühren etwas geröstet. Das Mehl fängt dann an schön zu duften. Das dauert ungefähr 2-3 Minuten. Dann löscht ihr das ganze mit der Milch ab und rührt kräftig, damit ihr keine Klümpchen bekommt. Jetzt gebt ihr nach und nach die Hühnerbrühe hinzu und rührt fleißig weiter. Ihr könnt ganz nach belieben noch etwas Hühnerbrühe hinzugeben, wenn die Sauce für euch zu dickflüssig ist oder mit Maisstärke etwas nachdicken
  4. Nachdem die Sauce fertig ist, gebt ihr die Champignons und das Fleisch hinein und lasst alles langsam köcheln bis die Champignons gar sind. Das kann ungefähr 10 Minuten dauern. Ihr müsst aber dabei bleiben und darauf achten, dass es euch nicht verbrennt!
  5. Wenn die Champignons gar sind ist eure Füllung für eure Pastéitchen fertig und ihr serviert sie in einer vorgewärmten (im Ofen) Pastete.
  6. Dazu könnt ihr Reis oder Pommes servieren.