Kache mam MalouGromperenzalot

Sommer, Sonne, liebe Gäste, Grillparty…ein saftiges Stück Fleisch auf dem Grill, und was reicht man als Beilage?

Ihr kennt das alle, wenn man eingeladen ist bekommt man sehr oft immer die gleichen Beilagen, Nudelsalat, Kartoffelsalat und wenn man Pech hat auch noch mit einer schweren Mayonnaise angerichtet, was bei sommerlichen Temperaturen schon mal schwer im Magen liegen kann.

Ich habe heute einen etwas anderen Kartoffelsalat für euch, mit Thunfisch, gegrillten Paprikas, Kapern, Oliven, Anchovis, eingelegten Zitronen…. und einem Dressing aus sehr feinem Olivenöl, frisch importiert aus der Provence.

Zutaten:
Für 2 Personen braucht ihr:

- 1kg La Ratte Kartoffeln (kleine längliche Kartoffeln aus der Camargue mit einem sehr intensiven Geschmack),
- 2 rote gegrillte Paprikas, in Würfel schneiden, enthäuten, (wenn es schnell gehen muss, die gibt es auch im Glas in Olivenöl eingelegt im Supermarkt)
- 60gr Anchovis, klein geschnitten,
- 4El Kapern,
- 1 großes Glas Thunfisch in Öl eingelegt, am besten aus nachhaltiger Fischerei,
- 1/2 eingelegte Zitrone, in sehr feine Würfelchen geschnitten,
- 1 Handvoll schwarze Oliven, geviertelt,
- etwas frischen Zitronensaft,
- gutes Olivenöl,
- 1El Weissweinessig,
- 1 El Balsamico Essig,
- 1/2 Bund frische platte Petersilie, kleingehackt,
- 2 Eier hartgekocht, geviertelt,
- 3 St. Sukrinettensalat oder 1 Romanasalat, grob geschnitten

Und so wird's gemacht

Die Kartoffeln die ich gekauft habe, hatten eine sehr dünne Schale und sie war schön sauber, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, sie mit der Schale zu kochen und zu verarbeiten.

In einem großen Topf, die Kartoffeln mit Wasser und Salz aufsetzen und kochen. Wenn sie gar sind, aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser übergießen, damit der Garprozess gestoppt wird. In dicke Scheiben oder Würfel schneiden. In eine grosse Schüssel geben.

Die Paprika waschen, unter den Grill im Backofen legen und bei höchster Hitze schwarz werden lassen. Nach ungefähr 10-15 Minuten, wenn die Haut der Paprika schwarz verkohlt ist, herausnehmen und in einen verschließbaren Plastikbeutel geben und dort für 15 Minuten ausdunsten lassen. Danach lässt die Schale sich ganz einfach von der Paprika entfernen. Die geschnittenen Paprikas ebenfalls zu den Kartoffeln geben.

Die restlichen Zutaten, Kapern, Anchovis, Thunfisch, Oliven, die eingelegten Zitronen, die gekochten Eier, den Salat zu den Kartoffeln geben.

Das Dressing anrühren, wie gesagt gutes Olivenöl mit Weißwein Essig und Balsamico Essig und etwas Zitronensaft verrühren.

Mit Salz und Tellicherrypfeffer würzen, alles gut vermischen und über den Kartoffelsalat geben.

Die frisch gehackte Petersilie drüber streuen und gut durchmischen. Bei Zimmertemperatur etwas durchziehen lassen.

Et voilà, fertig ist ein leichter wohlschmeckender sommerlicher Salat den man sehr gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch genießen kann, oder an einem sehr heißen Sommertag als Hauptgang essen kann.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen.