Kache mam MalouFingerfood oder Amuse Bouche

Das Rezept was ich euch heute zeige ist erstens: super lecker. Zweitens: ratz fatz gemacht. Drittens: ein toller Snack für einen Mädelsabend unter Freundinnen oder eine Runde Fussballfans die das Spiel nicht im Stadion verfolgen können, und gespannt zu Hause vor dem Fernseher sitzen.

Man braucht nur drei Zutaten einzukaufen. Ist ja schon mal genial, in unserem gestressten Alltag. Die Zubereitung dauert maximal 20 Minuten. Der Genuss ist .....mmmhhh, gegarte, süssliche Paprika, heisser, leicht schmelzender Frischkäse, und dann noch das Ganze umhüllt von einem knusprigem Stück Speck.


Und das braucht ihr dazu:

Kleine farbige Mini Paprikas
Frischkäse mit Kräutern und Knoblauch
Schöne magere, geräucherte Speckscheiben

Mein Tipp: Nehmt geäucherten Speck, wegen dem Raucharoma. Ausserdem soll er sehr dünn geschitten und frisch sein damit man den Paprika schön umwickeln kann.



Und so gehts:

Die Mini Paprikas werden gewaschen, der Länge nach halbiert, die Kerne werden entfernt.

Den Frischkäse mit einem Messer in den Paprikas verteilen. Die Speckscheibe ganz um die halbierte Paprika wickeln und fertig ist unser kleiner Snack.

Ich setze die Mini Paprikas auf ein mit Backpapier belegtes Ofenblech und schiebe sie für ungefähr 15 Minuten in den Backofen bei 180 Grad Umluft.

Ich liebe die kleinen frischen Paprikas gepaart mit dem rauchigen Speckgeschmack und dem cremigen Käse , ich sage euch da könnt ihr Eindruck schänden bei euren Besuchern. Diese kleinen Dinger kommen immer gut an, das kann ich euch jetzt schon versprechen.