Spiffing Ideas - Dossier HunnegHonig-Nuss-Herzwaffeln

Wir haben euch heute ein einfaches und gelingsicheres Honig-Nuss-Waffelrezept mitgebracht.

Ich kann mir Nichts schöneres vorstellen, als nach einer anstrengenden Woche auf der Terrasse die Sonne zu geniessen und dabei ein paar leckere Waffeln mit frischen Erdbeeren aus dem Garten zu schlemmen. Und genau das passt gerade perfekt zur Saison und zu dem Wetter.

Wir haben euch heute ein einfaches und gelingsicheres Honig-Nuss-Waffelrezept mitgebracht. Das Süßen mit Honig hat den Vorteil, dass man den industriellen Zucker komplett weglassen kann, zudem gibt es den Waffeln einen tollen Geschmack der gut mit den Haselnüssen harmoniert.

Für die Herzform der Waffeln benötigt ihr ein Herzform-Waffeleisen. Die Waffeln gelingen aber natürlich auch mit anderen viereckigen Eisen.


Zutaten für ca. 8 Waffelportionen:

  • 200 g Margarine oder weiche Butter
  • 3 EL flüssiger oder cremiger Honig
  • 100 g gemahlene Haselnüsse (oder teils gemahlene Mandeln)
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver


Zubereitung des Teiges:

Die Butter oder Margarine in eine Schüssel geben und den Honig hinzufügen und mit Hilfe eines Handrührgerätes oder eines Schneebesens schaumig schlagen. Die Eier und die gemahlenen Nüsse hinzugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und esslöffelweise in die Ei-Butter-Mischung einarbeiten.

Den Teig anschließend 20 Minuten quellen lassen.

Das Waffeleisen mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Stufe vorheizen. Dann beide Backflächen mit Hilfe eines Küchenpapiers mit Öl einstreichen. 2-3 EL Teig auf die untere Backfläche geben und das Waffeleisen schließen. Die Waffeln müssen ca. 2-3 Minuten ausgebacken werden und werden dabei nicht gewendet.

Zu den Honigwaffeln passen frische Früchte aber auch Marmelade oder eine Schokosauce.