forum Nr. 383Welcher Zusammenhalt für Luxemburg?

Erscheint am Freitag, 6. April.

Die Autoren der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift forum (April, Nr. 383) beschäftigen sich mit der Frage des sozialen Zusammenhalts in Luxemburg aus kultureller, sprachlicher, rechtlicher und medialer Sicht. Dabei werden Begriffe wie Gesellschaft, Identität und Sprache aus verschiedenen Perspektiven gedeutet – andererseits wird auch die Frage gestellt, ob sozialer Zusammenhalt ohne soziale Gerechtigkeit überhaupt möglich ist und ob es nicht andere Begriffe gibt, die das gemeinsame Leben besser erfassen.

Außerhalb des Dossiers führt forum u.a. seine Serie zur Zukunft der Parteien mit einem Beitrag der Jungsozialisten Jimmy Skenderovic und Fabio Spirinelli weiter. Fernand Fehlen geht den demographischen Entwicklungen in der Stadt Luxemburg nach. Jürgen Stoldt bespricht Catherine Gaengs Reportage Lynchage Médiatique et abus de pouvoir, die sich aus persönlicher Sicht mit der Lunghi-Affäre befasst. Céline Flammang erklärt wie immersiver Journalismus der Berichterstattung eine neue Qualität geben kann. Joana de Almeida bespricht Jean Ketters L’immigration dans le football luxembourgeois und Alex Langini beschreibt die Umnutzung sakraler Bauten in Luxemburg.

Weitere Informationen sowie Textproben finden sich auf der Internetseite www.forum.lu.

forum ist in größeren Zeitschriftenläden erhältlich oder kann bestellt werden
(Tel. 42 44 88, forum@pt.lu).