Reanimatie Estefette an HollandLëtzebuerg op de Plazen 1 an 2

An der Challenge ass et drëms gaangen, während 3 Minutte sou korrekt wéi méiglech Reanimatiounstechniken un enger Popp un ze wenden.

De komplette Communiqué:

Am 19. September fand im „Valuascollege“ in Venlo in der niederländischen Provinz Limburg die 9. Auflage der Reanimatie-Estafette statt. Die „Reanimatie-Estafette“ ist ein Reanimation Marathon. Gruppen von jeweils 6 Teilnehmern aus unterschiedlichen Schichten (Schüler, Professoren, Professionelle aus dem Rettungsdienst, Politiker usw.) absolvieren abwechselnd während einer Stunde eine Herz-Lungen-Wiederbelebung an einem Mannequin welches am Computer angeschlossen ist um die Genauigkeit der Reanimation zu dokumentieren. Mehrere Workshop’s zum Thema Reanimation und gesundem Leben werden alljährlich angeboten.

An dieser Ausgabe der Reanimatie Estafette nahm auch wieder eine Gruppe aus Luxemburg teil: das „Eischt Hëllef Team Kolléisch“ (EHTK) des Athénée de Luxemburg. Bereits zum vierten Mal stellten sie sich der Fortbildung im Bereich der Reanimation.

Die Schüler aus dem Athénée, begleitet von Jean-Louis Gindt (Leiter des Teams), Henri Mousel (ehemaliger Leiter und Gründer) sowie Théo Wooning (Disponent bei der Notrufleitstelle 112), konnten ihre Reanimationstechniken noch verbessern, machten Bekanntschaft mit Menschen, welche, dank einer Reanimation, einen Herzstillstand überleben haben, und konnten mit zahlreichen Fachpersonal über Herzkrankheiten sprechen.

Abgerundet wurde die Teilnahme mit einem Wettbewerb. Das Challenge war es, während rund 3 Minuten eine möglichst korrekte Reanimation zu erzielen welche am Computer ausgewertet wurde. Hier nahmen alle Teilnehmer der Reanimatie Estafette teil, somit auch die Sekuristen aus Luxemburg, und dies mit einer hervorragenden Leistung. Von den rund 2500 Teilnehmern belegten 2 Sekuristen des EHTK Platz 1 und 2: Sunny Kimari und Caroline Ries erzielten eine 99% richtige Reanimation, und waren somit nicht zu schlagen. Als Preis erhielten sie ein I-Pad beziehungsweise ein I-Pod.

Die Teilnahme an der 10. Reanimatie Estafette welche am 25. September 2015 im DaCapo College te Sittard-Geleen, Born organisiert, wird ist bereits sicher.