Stiftung Kräizbierg"Käeler Frënn vun de Behënnerten" überreichen Scheck

Im Rahmen einer sympathischen Feierstunde konnte der Vorsitzende der "Käeler Frënn vun de Behënnerten" Nico Huberty einen Scheck in Höhe von 2.000 Euros an Jeannot Berg, geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied der Stiftung Kräizbierg in Düdelingen überreichen.

Der Scheck stellt den Erlös dar aus einer Spende anlässlich des Begräbnisses von Herrn Henri Urbany.

Nico Huberty, Präsident, erklärte, dass der Verein zum Zweck hat unseren behinderten Mitmenschen zu helfen. So überreichen sie jedes Jahr eine Spende an eine andere gemeinnützige Institution.

Jeannot Berg bedankte sich im Namen des Verwaltungsrates der Stiftung für die edle Geste und betonte, dass das Geld für die zukünftigen Investitionen der Stiftung im Wohnbereich für körperbehinderte Menschen gebraucht werden wird.

Tom Wagner, Direktor der Stiftung und Stéphanie Monteiro, Direktionsbeauftragte der Werkstätten hatten zuvor mit den „Käeler Frënn vun den Behënnerten" einen Rundgang durch die Werkstätten „Ateliers Kräizbierg" gemacht.