BetzderGréng fuerdert Erklärunge vu Rout

Nodeems d'LSAP sech jo vum Koalitiounsaccord distanzéiert huet, wëllen déi Gréng elo endlech wëssen, wourëm et geet a wat deen "Vertrauensverloscht" ass.

D'Sozialiste géifen d'Leit am Onklore loossen, schreiwen déi Gréng vu Betzder um Méindeg den Owend a fuerderen endlechen Äntwerte vun der LSAP.

RTL-NEWS: Aus der Koalitioun Gréng/LSAP gëtt elo awer näischt.

Zur Erënnerung: Nach um Wahldag ware sech Gréng a Rout zu Betzder eens ginn, ma dunn hunn déi Rout iwwerraschend e Réckzéier gemaach - wat déi Gréng zimlech perplex gemaach huet.

Esou gouf zu Betzder gewielt.

De 17. Oktober hat de President vun de Betzder Gréngen, Jim Meisch, och schonn dem Inneminister geschriwwen:

Monsieur le Ministre,

Nous prenons la respectueuse liberté de vous informer que la section du parti socialiste de Betzdorf vient de se rétracter de l'accord de coalition signé le 8 octobre 2017 entre les trois premiers élus des deux partis.

Nous considérons cet état des choses comme un grave manquement à un accord signé et déclaré en public. Un tel agissement n'est certainement pas fait pour rendre aux électeurs la confiance dans la sincérité des partis et nuit par conséquent au climat politique de notre pays.

Nous ferons parvenir un communiqué à ce sujet aux organes de presse. Veuillez trouver en annexe le contenu dudit communiqué ainsi qu'une copie de l'accord de coalition.

Nous vous prions d'agréer, Monsieur le Ministre, l'expression de notre haute considération.

Den "gekënnegten" Koalitiounsaccord.

Schreiwes vun déi gréng Betzder

LSAP lässt Bürger von Betzdorf im Unklaren

23. Oktober 2017

Am Wahlabend haben zwischen allen potentiellen Koalitionspartnern in der Gemeinde Betzdorf bilaterale Sondierungsgespräche stattgefunden. Diese haben noch am Wahlabend zu einer einvernehmlichen schriftlichen Koalitionsvereinbarung (s. Anlage) zwischen der LSAP und déi gréng Betzder geführt. Die Postenbesetzung wurde ebenfalls am Wahlabend einvernehmlich geklärt.

Am vereinbarten Termin zur Ausarbeitung der detaillierten Koalitionsvereinbarung (17.10.) hat die LSAP-Betzdorf den unterschriebenen Koalitionsvertrag ohne Vorwarnung und Erklärung aufgekündigt. Als Grund wurde ein nicht näher benannter "Vertrauensverlust" benannt.

Wir, déi gréng Betzder finden, dass es an der Zeit ist, dass die LSAP Erklärungen liefert für diesen Wort- und Vertragsbruch. Wir und die Wähler haben ein Recht zu wissen was passiert ist zwischen dem Zeitpunkt der einvernehmlichen Unterschriften am Wahlsonntag und dem 17.10.

Wir sind der Meinung, dass Koalitionsgespräche in alle Richtungen zur Politik gehören und auch gehören sollen, Vertrags- und Vertrauensbrüche jedoch nicht. Bis dato hat die LSAP weder uns noch den Bürgern eine Erklärung zukommen lassen. Wir haben den zuständigen Innenminister Dan Kersch über die aktuelle Lage informiert, bis dato erfolgte keine Reaktion.

Wir, déi gréng Betzder sind der Meinung, dass genug Schaden von der LSAP Betzdorf angerichtet wurde und alle Bürger ein Anrecht auf eine inhaltlich fundierte Erklärung haben.

Unterzeichnet: déi gréng Betzder

Äre Commentaire


D'Commentairë gi gelueden, ee Moment w.e.g.!
Sollten se net geluede ginn, hutt der wahrscheinlech een AdBlocker laafen, deen se blockéiert. Dir misst en dann sou astellen, dass en eisen Site net méi komplett blockéiert.