VIDEO a FOTOEN: Stock-CarOptakt vun der neier Saison zu Alzeng

Den 21. Mee war deen éischte vun am Ganze 5 Course-Deeg, op deenen de Championnat 2018 an deenen eenzele Klassen entscheet gëtt.

Zu Alzeng war et e Méindeg, virun 3.000 Spectateuren, den Optakt vun der neier Stock-Car Saison. Eng spannend a spektakulär Saison gëtt sech och dëst Joer nees erwaart. Feelt et och u Plazen, fir dëse Sport ze organiséieren a Nowuess-Piloten, déi Goût heiranner fannen, loossen déi Responsabel vun der Federatioun sech net decouragéieren. Zemools d'nächst Joer de 50. Anniversaire vun der Stock-Car-Federatioun gefeiert gëtt.

Optakt vun der neier Saison zu Alzeng (21.05.2018)
Zu Alzeng war et e Méindeg, virun 3.000 Spectateuren, den Optakt vun der neier Stock-Car Saison.


Wann d'Autosmotoren zu Alzeng Kreesch dinn, da weess een, dass déi nei Stock-Car-Saison lancéiert gouf. 5 Coursse stinn dëst Joer um Programm, ier gewosst ass, wien den neie Champion ass.

U Spectateuren feelt et dësem Sport net. E Méindeg um Feierdag hate sech vill Leit um Feld tëscht Hesper a Fréiseng afonnt. Wat feelt, si Pisten, wou een dës Courssen organiséiere kéint. Schëtter a Bëschdref sinn ewechgefall. Aktuell ginn et nëmmen 2 Plazen, fir déi eenzel Manchen ze organiséieren, Alzeng an Helleng.

Gäre wéilt een och mol Courssen am Éislek oder am Oste vum Land op d'Bee kréien. Fir Action ass jiddwerfalls gesuergt. Pneuen déi quiitschen, Gas ginn a versichen d’Autoe vun de Géigner ze dréinen, respektiv op d’Kopp ze geheien. Dobäi spillt de Faktor Zäit och eng wichteg Roll.

A 4 verschiddene Klasse gëtt geraibert: Fir d'Piloten, déi an hirem Won setzen, ass et de Kick, dee si undreift, fir matzemaachen.
 
Haperen, deet et och un Nowuess. Ee vu wéinege jonke Piloten ass de Joé Mockel.

An dësem Sport brauch et och eng roueg Hand fir um Won ze schrauwen a wann néideg Stécker ze flécken. A wéi iwwerall ginn et Gewënner a Verléierer.

Andréck vun der Course zu Alzeng (21.05.2018)
Den 21. Mee war deen éischte vun am Ganze 5 Course-Deeg, op deenen de Championnat 2018 an deenen eenzele Klassen entscheet gëtt.


Offizielle Communiqué vun der Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car

STOCK-CAR – Abwechslungsreiche Rennaction beim 1. Meisterschaftslauf 2018 in Alzingen

Luxemburgische Stock-Car-Meisterschaft startet in die neue Saison

Bei frühsommerlichen Wetterbedingungen wurde am vergangenen Pfingstmontag auf der bestbekannten Traditionsrennstrecke in Alzingen (nähe Hesperange) der diesjährige Auftakt zur luxemburgischen Stock-Car-Meisterschaft ausgetragen. Der Organisator, der sogenannte „Dino“ und Rekordchamp das Tornado Team Hamm konnte sich über einen fantastischen Zuschauerzuspruch erfreuen Dank eines grossen Engagements im Vorfeld diese Renntags. Über 3500 motivierte Anhänger und Interessenten konnten bei diesem Event begrüsst werden und bekamen nicht wenige spektakuläre Rennduelle, Überschläge und brachiale Aktionen dargeboten in sämtlichen Rennkategorien.

Spektakel in vier (4) Rennkategorien

In insgesamt 4 verschiedenen Rennkategorien ging es mächtig zur Sache. Die liebevoll  über den Winter aufbereiteten Rennwagen wurden arg in Anspruch genommen. Unzählige Rennaktionen auf einem neu-eingerichteten und bestens präparierten Parcours konnten gezählt und bewundert werden.

Mit viel Einsatz, Motivation und Ergeiz waren die einzelnen Teams und individuellen Fahrerinnen und Fahrer im Einsatz und schenkten sich recht wenig im Kampf um Punkte und Pokale.

Zusätzlich abgerundet wurde der Renntag von einer perfekten Organisation abseits des Renngeschehens.

Die begeisterten unzähligen Zuschauer kamen demzufolge in der berühmtberüchtigten Rennarena vollends auf ihre Kosten und sollten nicht enttäuscht nach Hause gehen ...

Die Rennresultate des Tages

Insgesamt x Rennläufe wurden bei diesem Rennen ausgetragen. Folgend ein Überblick über den Tagesablauf:

In der Klasse 1 (bis 2800ccm) konnte das Tornado Team Hamm sich am Ende des Renntages als Tagessieger eintragen. Auf Platz 2 reihten sich die erstaunlichen Les Diables Rouges aus Dudelange ein gefolgt von dem Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux auf Rang 3 und dem Stock-Cars-Club Kayl auf dem finalen Platz. In der Einzelwertung war es David Wiesen (10/Dudelange) der eine herausragende Aktion dargeboten hat mit einem eindrucksvollen Tagessieg.

 In Klasse 2 (bis 2000ccm) wusste sich der Motor-Sportclub Kayl am Ende des Renntages als bestes zu beweisen. Insgesamt waren 3 Teams an diesem ersten Renntag am Start. Rang 2 belegte das Racing Team Power Bull’s Préizerdaul gefolgt vom Stock-Car Team The Crazy Dogs Clervaux auf dem 3. Platz. Im Einzelklassement konnte sich André Wolter (98/MSC Kayl) den Tagessieg sichern.

In der Einsteigerklasse (bis 2000ccm) konnte sich Joé Rauchs (248) den Tagessieg knapp sichern Punkte-gleich mit Kim Morette (207). Insgesamt waren 5 weitere Piloten am Start dieer Rennkategorie.

In der Offenen Klasse (ohne Hubraumbegrenzung) waren insgesamt 5 Starter dem Aufruf der F.L.S.C. gefolgt. Am Ende war es Altmeister Romain „Rocker“ Goergen (763) der sich gegen die einzelnen Konkurrenten durchzusetzen wusste.

In Folge ein Überblick über die einzelnen Rennresultate:

Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

 

 

 

 

Ausscheidungslauf 1

1. Platz:

209

Joé

PELLETIER

(individuell)

,

30

Punkte

2. Platz:

292

Ronny

LALLMANG

(individuell)

,

27

Punkte

3. Platz:

207

Kim

MORETTE

(individuell)

,

25

Punkte

Ausscheidungslauf 2

1. Platz:

248

Joé

RAUCHS

(individuell)

,

44

Punkte

2. Platz:

209

Joé

PELLETIER

(individuell)

,

26

Punkte

3. Platz:

207

Kim

MORETTE

(individuell)

,

26

Punkte

Finallauf

1. Platz:

207

Kim

MORETTE

(individuell)

,

33

Punkte

2. Platz:

247

Joé

MOCKEL

(individuell)

,

33

Punkte

3. Platz:

248

Joé

RAUCHS

(individuell)

,

23

Punkte

               

Offene Klasse (ohne Hubraumbegrenzung)

 

 

 

 

Ausscheidungslauf 1

1. Platz:

761

Kevin

CARDOSO

(individuell)

,

31

Punkte

2. Platz:

763

Romain

GOERGEN

(individuell)

,

30

Punkte

3. Platz:

793

Lucien

BETZ

(individuell)

,

24

Punkte

Ausscheidungslauf 2

1. Platz:

763

Romain

GOERGEN

(individuell)

,

32

Punkte

2. Platz:

793

Lucien

BETZ

(individuell)

,

21

Punkte

3. Platz:

770

Pascal

BOURQUEL

(individuell)

,

13

Punkte

Finallauf

1. Platz:

763

Romain

GOERGEN

(individuell)

,

14

Punkte

2. Platz:

701

Marcel

MORETTE

(individuell)

,

12

Punkte

3. Platz:

/

/

/

/

,

/

Punkte

               

Klasse 1 (bis 2800ccm)

 

 

 

 

 

Ausscheidungslauf 1A

1. Platz:

10

Sascha

WIESEN

(Dudelange)

,

38

Punkte

2. Platz:

47

Michel

ASSELBORN

(Hamm)

,

31

Punkte

3. Platz:

51

Marc

BOLLIG

(Crazy Dogs)

,

29

Punkte

Ausscheidungslauf 1B

1. Platz:

50

Tom

GARIANS

(Crazy Dogs)

,

34

Punkte

2. Platz:

45

Fränz

THEISEN

(Hamm)

,

23

Punkte

3. Platz:

44

Roland

SCHERER

(Hamm)

,

21

Punkte

Ausscheidunglauf 2

1. Platz:

47

Michel

ASSELBORN

(Hamm)

,

36

Punkte

2. Platz:

10

Sascha

WIESEN

(Dudelange)

,

29

Punkte

3. Platz:

41

Damon

SCHERER

(Hamm)

,

25

Punkte

Ausscheidunglauf 2B

1. Platz:

117

Jérôme

SCHLEICH

(Dudelange)

,

26

Punkte

2. Platz:

13

Pierre

RAACH

(Dudelange)

,

26

Punkte

3. Platz:

44

Roland

SCHERER

(Hamm)

,

22

Punkte

Finallauf

1. Platz:

10

Sascha

WIESEN

(Dudelange)

,

51

Punkte

2. Platz:

117

Jérôme

SCHLEICH

(Dudelange)

,

97

Punkte

3. Platz:

50

Tom

GARIANS

(Crazy Dogs)

,

76

Punkte

               

Klasse 2 (bis 2000ccm)

 

 

 

 

 

Ausscheidungslauf 1

1. Platz:

85

Claude

SCHUMACHER

(Power Bull's)

,

34

Punkte

2. Platz:

98

André

WOLTER

(MSC Kayl)

,

30

Punkte

3. Platz:

94

Gilbert

DENELL

(MSC Kayl)

,

29

Punkte

Ausscheidungslauf 2

1. Platz:

95

José

ALVES

(MSC Kayl)

,

28

Punkte

2. Platz:

97

Steve

DENELL

(MSC Kayl)

,

26

Punkte

3. Platz:

85

Claude

SCHUMACHER

(Power Bull's)

,

25

Punkte

Finallauf

1. Platz:

94

Gilbert

DENELL

(MSC Kayl)

,

15

Punkte

2. Platz:

93

Dwain

DENELL

(MSC Kayl)

,

13

Punkte

3. Platz:

98

André

WOLTER

(MSC Kayl)

,

13

Punkte

 

Folgender Meisterschaftslauf am 17. Juni in Alzingen

Der folgende 2. Renntag ist für den Sonntag, den 17. Juni 2018 angesetzt. Dieser wird wiederum in Alzingen zur Austragung kommen und der Stock-Cars-Club Kayl zeichnet sich als veranstaltendes Team aus. Die Vorbereitungen bezüglich dieses Events laufen schon seit etlichen Monaten und man zeigt sich bestens vorbereitet die begeisterten Zuschauer zu diesem Anlass begrüssen zu dürfen.

Zusätzliche Informationen

Die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien  können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.

Bleiben auch Sie dem spektakulären Motorsport mit Ihrer Präsenz und Ihrem Intresse treu und lassen sich die kommenden Events nicht entgehen. Sie unterstützen mit Ihrer Präsenz eine leidenschaftlich geführte und zugleich spannende, einzigartige  Sportartart wie auch eine der letzten reellen Motorsportarten mit Ihrer Präsenz. Die Mitglieder der F.L.S.C. wie auch die angegliederten Vereine und Piloten werden es Ihnen mit spektakulären Duellen, tollen Rennmanövern und viel Dankbarkeit und Information an jedem Renntag dankend anerkennen.

Är Commentairen - Netikett


D'Commentairë gi gelueden, ee Moment w.e.g.!
Sollte se net geluede ginn, hutt der wahrscheinlech een AdBlocker lafen, dee se blockéiert. Dir misst en da sou astellen, dass en eisen Site net méi komplett blockéiert.