Cincinnati: Kerber im Achtelfinale, Mischa Zverev ausgeschieden

Auftaktsieg in Cincinnati für Angelique Kerber© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist erfolgreich in die Generalprobe für die US Open (27. August bis 9. September) gestartet. Nach einem Freilos zum Auftakt gewann die dreimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel beim Masters in Cincinnati in der zweiten Runde gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa nach hartem Kampf in 2:41 Stunden mit 4:6, 7:5, 6:4.

Auf dem Weg Richtung US Open, die Kerber vor zwei Jahren gewann, wartet im Achtelfinale die US-Amerikanerin Madison Keys. Für die an Position vier gesetzte Kerber war es der erste Sieg nach ihrem Erfolg in Wimbledon. "Das war ein sehr wichtiges Spiel für mich, um in den Rhythmus zu kommen, den Ball zu fühlen und Spiele wieder zu beenden", sagte die 30-Jährige.

Bei den Männern ist Mischa Zverev (Hamburg) als letzter deutscher Vertreter hingegen ausgeschieden. Der 30-Jährige verlor in der zweiten Runde gegen den an Position fünf gesetzten Titelverteidiger Grigor Dimitrow aus Bulgarien mit 6:7 (5:7), 5:7.