Der nächste Dreifachsieg: Deutsche Bobs glänzen in Winterberg

Den deutschen gelang am Ende erneut der Dreifachsieg© PIXATHLON/SID

Angeführt von Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich haben die deutschen Bobs den triumphalen Heim-Weltcup in Winterberg mit einem weiteren Dreifachsieg im Vierer abgeschlossen. Der Oberbärenburger gewann am Sonntag das zweite Rennen des Wochenendes im großen Schlitten vor Weltmeister Johannes Lochner (Stuttgart) und Nico Walther (Oberbärenburg). Auch am Samstag hatten die deutschen Männer das komplette Podest belegt, den Frauen gelang zudem der erste Doppelerfolg seit fast vier Jahren.

Damit gehen in der noch jungen Saison weiterhin alle Siege an den Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD). Am Sonntag entschied Friedrich das Rennen mit einem herausragenden zweiten Lauf für sich, letztlich trennten ihn dreieinhalb Zehntelsekunden von Lochner.

Am Samstag hatte Walther, Olympiazweiter im Vierer, den deutschen Dreifachsieg angeführt und gewann vor Friedrich und Lochner. Beim Auftakt im lettischen Sigulda am vorherigen Wochenende hatte Friedrich zwei Erfolge im Zweierbob eingefahren.

Bei den Frauen gewann in Winterberg Stephanie Schneider (Oberbärenburg) vor Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof). Auf Platz drei folgte Weltmeisterin Elana Meyers Taylor aus den USA. Den bis Samstag letzten Doppelsieg hatten Anja Schneiderheinze und Cathleen Martini im Januar 2015 in St. Moritz eingefahren.