In der ersten Sprechstunde wird eine Krankenschwester der Diabetesklinik Ihnen ein Gerät zur Verfügung stellen, mit dem Sie Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren können.

Wann müssen Sie Ihren Blutzuckerspiegel messen?


Ihren Blutzuckerspiegel sollten Sie mindestens 6 Mal am Tag messen, da sich dieser im Verlauf des Tages verändert.

Ideale Messzeiten:

    • Messung nach dem Aufstehen, nüchtern

    • Messung 2 Stunden nach Beginn des Frühstücks

    • Messung vor dem Mittagessen

    • Messung 2 Stunden nach Beginn des Mittagessens

    • Messung vor dem Abendessen

    • Messung 2 Stunden nach Beginn des Abendessens

Empfohlene Blutzuckerwerte:


während der Schwangerschaft: nüchtern:

    • < 95 mg/dl

    • vor jeder Mahlzeit: < 120 mg/dl

    • 2 Stunden nach Beginn einer Mahlzeit: < 120 mg/dl

Vorgehensweise bei der Messung des Blutzuckerspiegels:

    1. Vor jeder Messung sollten Sie sich die Hände mit Wasser und Seife waschen und gut abtrocknen.

    1. Benutzen Sie vor der Messung keinen Alkohol zum Desinfizieren der Hände, da dieser das Ergebnis verfälschen kann.

    1. Verwenden Sie für jede Messung eine neue Lanzette und einen neuen Teststreifen.

    1. Stellen Sie die Einstechtiefe der Lanzette an der Stechhilfe ein.

    1. Führen Sie den Teststreifen in das Messgerät ein.

    1. Vermeiden Sie Einstiche an Daumen und Zeigefinger. Auch sollte Sie nicht in die Fingerkuppe stechen, um Sensibilitätsverlust und Schmerzen bei der Durchführung der Messung zu vermeiden. Stechen Sie seitlich in das Fingerendglied.

    1. Tragen Sie den Blutstropfen auf den Teststreifen auf.

    1. Tragen Sie das Ergebnis in ihr Tagebuch ein. Bei erhöhten Werten notieren Sie bitte eventuelle Begleitumstände (Stress, Krankheit, Fieber, unausgewogenes Essen).

    1. Entsorgen Sie die Lanzette in einer speziell dafür vorgesehenen Tüte, die Sie kostenlos in Ihrer Apotheke erhalten. (Es ist untersagt, die Lanzette im Hausmüll zu entsorgen.)

Injektionstechnik von Insulin

    • Waschen Sie Ihre Hände.

    • Schrauben Sie die Nadel auf den Insulinpen.

    • Prüfen Sie die Durchgängigkeit der Nadel, indem Sie 2 Einheiten einstellen und in die Luft spritzen. Wiederholen Sie dies so oft, bis ein Tropfen Insulin erscheint.

    • Wählen Sie den Einstichbereich, achten Sie auf eine intakte Haut und wechseln Sie jedes Mal die Einstichstelle.

    • Für Nadeln, die kürzer als 6 mm sind, ist eine Hautfalte nicht notwendig.

    • Stechen Sie vertikal (90°) in die Haut ein.

    • Injizieren Sie langsam, ohne die Nadel zu bewegen.

    • Warten Sie nach der Injektion 10 Sekunden ab, bevor Sie die Nadel aus der Haut entfernen.

    • Entsorgen Sie die Nadel im gelben Container.