An engem oppene Bréif riicht sech den Emile Glodt direkt un d'Regierung.

Studien über Studien! Wem soll man Glauben schenken? Die Wissenschaft ist sich uneins und die Politiker sind entweder gespaltener Meinung oder verbreiten, insbesondere im Falle der „Grünen“, Panik.

Das zugesagte Klimaziel muss erreicht werden. Das geht anscheinend nur durch Verbote und Steuererhöhungen. Doch tut es das wirklich oder lohnt es sich, diese vermeintlich einzige Wahrheit, die man uns gebetsmühlenartig wiederholt, zu hinterfragen? Wer nicht fragt bleibt dumm, behauptete zumindest immer die Sesamstraße. Dort lebte Graf

Zahl, ein freundlicher Vampir, der sich durch nichts in der Welt von seinen Zahlen und Fakten abbringen lässt. Genau wie er, sollten wir uns einige Dinge noch einmal näher vor Augen führen. Ich würde daher die zuständigen Minister bitten, zu folgenden Fragen und Bemerkungen Stellung zu beziehen!

1. Wie groß ist der Anteil des CO2- und Feinstaub-Ausstoßes von Personenkraftwagen am gesamten Ausstoß des Landes? Wer/Was sind die größten Verursacher von CO2 und NOx in Luxemburg?

2. Wie hoch ist der Feinstaubausstoß eines Diesel-PKW mit Euro 6d TEMP im Vergleich zu einem Benziner mit Direkteinspritzung bei derselben Motorleistung?

Stimmen diese Aussagen von „ARD Plusminus“ vom 18.12.19:

-„Die neuesten Dieselfahrzeuge sind tatsächlich sauber. Die Dieselfahrzeuge stoßen sogar weniger Feinstaub aus als sie aufnehmen“.

3. Wie hoch ist der CO2-Ausstoß eines Benziners im Vergleich zu einem Diesel bei derselben Motorleistung?

4. Seit 2 Jahren ist der Verkauf von Diesel PKW in Luxemburg rückläufig. Um wieviel sind in dieser Periode die Feinstaubwerte zurückgegangen und um wieviel hat der CO2-Ausstoß, bedingt durch den Verkauf von mehr Benzinern, zugenommen?

5. Wieviel CO2 entsteht bei der Herstellung der Autos? Vergleich Diesel/Benziner/Stromer. Wie lange muss man einen Stromer fahren, damit er in der CO2-Bilanz besser abschneidet, als ein Verbrennungsmotor?

6. Wie wird die Batterie eines Stromers entsorgt? Kommt es dabei zu Umweltbelastungen und wenn ja, zu welchen?

7. Die Kraftstoffsteuer wurde hauptsächlich für Dieselkraftstoffe angehoben. Warum? Weil dann weniger LKW in Luxemburg tanken? Voraussichtlich werden unseren Nachbarländer demnächst die Abgaben ebenfalls erhöhen. Werden wir dann erneut nachziehen?

8. Falls in Zukunft stetig mehr Stromer zugelassen werden sollten, wie werden wir die Versorgung dieser Autos sicherstellen? Von wo uns aus welchen Quellen wird der Strom kommen?

Sollten unserer Regierung hierzu keine konkreten Zahlen oder Antworten vorliegen, so ist es sinnlos und unverantwortlich für das eine oder andere Fortbewegungsmittel zu werben.