Erscheint am Donnerstag, 1. März.

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift forum (März, Nr. 382) beschäftigen unsere Autoren sich mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Tier vor dem Hintergrund des neuen Gesetzentwurfes zum Tierschutz. Dabei wird die Fragestellung aus juristischer, philosophischer, politischer, wissenschaftlicher und theologischer Perspektive bearbeitet. Das Dossier bietet eine Vielzahl von Herangehensweisen an ein immer wichtiger und komplexer werdendes Thema, die es dem Leser erleichtern werden, sich in den heutigen Debatten um Tierschutz, Tierrechte, Fleischkonsum und Tierversuche zurechtzufinden.

Außerhalb des Dossiers schreibt der Soziologe Frédéric Mertz über die kapverdische Diaspora in Luxemburg.  Zusätzlich führen wir unsere Serie zur Zukunft der Parteien mit einem Beitrag des Europabgeordneten Charles Goerens (DP) weiter. Der Historiker Michel Pauly analysiert und bewertet das neue Archivgesetz. Céline Flammang erklärt in ihrem Artikel wie konstruktiver Journalismus dem Sensationalismus in der Berichterstattung entgegenwirken soll. Alessandra Luciano vom CNA beschreibt das digitale Kulturerbe, seine Rolle in der Archivistik und die dazugehörigen Zukunftsperspektiven. Mit dem Film The Shape of Water beschäftigt sich Marc Trappendreher und Martine Horsmans Buchbesprechung widmet sich Rafael David Kohns Che Guevara war ein Mörder.

Weitere Informationen sowie Textproben finden sich auf der Internetseite www.forum.lu.

**

forum ist in größeren Zeitschriftenläden erhältlich oder kann bestellt werden (Tel. 42 44 88, forum@pt.lu).