Dobäi betount d'Police, datt d'Siicht, also selwer gesi respektiv gesi ginn, wichteg ass, fir sécher duerch de Verkéier ze kommen.

An et gëtt drun erënnert, datt ee grad elo am Wanter spezifesch Kontrolle wäert maachen, fir ze kucken, ob d'Gefier den Wiederkonditiounen ugepasst ass. Esou solle souwuel d'Pneuen wéi och den techneschen Zoustand vum Won konform sinn.

Eng Warnung vun der Police gëtt et dann och wéinst dem Zoustand vun der Strooss, wou et wéinst Blieder oder Frascht méi rutscheg ka sinn, respektiv virum Wëldwiessel, dee souwuel duerch d'Dämmerung wéi och duerch d'Juegd ka passéieren.

De Communiqué vun der Police

Verkehrssicherheit im Winter - Ratschläge

Im Sinne der allgemeinen Verkehrssicherheit erinnert die Polizei an die Wichtigkeit einer guten Sicht ("Sehen und gesehen werden") und eines guten technischen Zustands des Fahrzeugs. Im Rahmen der aktuellen Verkehrssicherheitscampagne "Wanterzäit" werden in dem Sinne auch Kontrollen durchgeführt (siehe Pressemitteilung vom 12.10.2020 : https://police.public.lu/fr/espace-usagers-route/prevention-campagne/2020/wanterzait.html ).

Darüber hinaus gibt es allerdings noch weitere Themen, auf die Verkehrsteilnehmer in den Wintermonaten besonders achten sollten :

Straßenzustand :

Durch Regen, Laub und späterhin auch Frost können Straßen schmierig sein und die Unfallgefahr ist somit erhöht. Deshalb raten wir:

  • Geschwindigkeitsbeschränkungen befolgen;
  • In Kurven besonders vorsichtig sein;
  • Sicherheitsabstand einhalten;
  • Auf den Zustand der Reifen achten;
  • Den Zustand der Straße beachten (nass, glatt, verschmiert) und den veränderten Bremsweg bedenken.

Bereifung und technischer Zustand des Fahrzeugs :

Bei winterlichen Verhältnissen (z.Bsp. Glatteis oder Schnee) sind Winterreifen Pflicht. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Gründe, im Winter auf Winterreifen zu wechseln :

  • Der Bremsweg ist bei winterlichen Verhältnissen mit Winterreifen 25% kürzer als mit Sommerreifen ;
  • Bei Temperaturen von weniger als 7 Grad sind Winterreifen aufgrund ihrer Zusammensetzung besser geeignet.

Der ideale Winterreifen (M+S, M.S., M&S) ist nicht älter als 6 Jahre und hat ein Profil von mindestens 4 mm.
Auch was den technischen Zustand des Fahrzeugs betrifft, sollte man den Reifendruck, den Zustand der Fenster (freie Sicht) und der Lichter, aber auch den Pegel des Motoröls und der Wischerflüssigkeit im Auge behalten. Auch die Bremsen sollten regelmäßig kontrolliert werden.

Wildwechsel :

Bei schlechter Sicht, in der Dämmerung und auch bei Jagden / Drückjagden ("Klappjuegd") sollte man auf mögliche Wildwechsel achten. Um die Unfallgefahr zu mindern gilt :

  • Geschwindigkeit anpassen;
  • Aufmerksam sein, besonders an den Stellen an den die Straßenbeschilderung vor Wildwechseln warnt;
  • Die Straßenränder im Auge behalten;
  • Wenn eine Kollision unvermeidbar scheint : Bremsen, Hupen, keine abrupten Wendemanöver;
  • Im Falle einer Kollision : Warnweste überziehen, Unfallort sichern, Tiere nicht anfassen.

Weitere Infos zum Thema Wildwechsel : https://police.public.lu/fr/publications/2020/depliant-gibier-allemand.html

Generelle Informationen zum Thema Verkehrssicherheit finden Sie auch auf unserer Webseite in der Rubrik "Usagers de la route" : https://police.public.lu/fr/espace-usagers-route.html