Im Rahmen eines Ausflugs am 12. Mai 2019 überreichte der Präsident von der Jugendkommission Kehlen, Herr Marc Bissen, einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro an Herrn Romain Scholtes vom Foyer Eisleker Heem A.s.b.l. (Park Sënnesräich). Die Mitglieder der Jugendkommission von Kehlen hatten anlässlich eines Flohmarktes der Herbstedition 2018 zum Verkauf u.a. gebrauchter Kinderkleidung einen Betrag von 3.700 Euro eingenommen. Dank der Gemeinde Kehlen wurde dieser Betrag auf 4.000 Euro aufgerundet.

Herrn Romain Scholtes wurde die Gelegenheit gegeben den Foyer Eisleker Heem A.s.b.l. einem sehr interessierten Publikum vorzustellen.

Das Foyer Eisleker Heem ist eine Tages- und Wohnstätte für Personen mit leichter bis mittelschwerer geistiger Behinderung. Die erwachsenen Bewohner sind in verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen eine schützende Familienatmosphäre und adäquate Betreuung gewährleistet sind. Die Betreuer fördern die Selbstständigkeit der Bewohner, um eine maximale soziale Integration zu ermöglichen. Dank der engen Zusammenarbeit mit der s.c. Lëlljer Gaart ist eine Eingliederung in die Berufswelt möglich – natürlich nur wenn der Bewohner dies auch wünscht.

Der Park Sënnesräich ist Teil einer umfassenden Struktur, der s.c. Lëlljer Gaart. Das erste Ziel des Park Sënnesräich ist es, Naturwissenschaften kindgerecht zu gestalten. Dank einfachen, schnellen und lustigen Experimenten können zahlreiche chemische, physische und biologische Phänomene dargestellt werden. Die vielfältigen Stationen reizen alle Sinne der kleinen Besucher und laden dazu ein, selbst Hand anzulegen. So erhalten Kinder einen faszinierenden Einblick in die Wissenschaft.