Schonn zënter Joren organiséiert déi lokal Kulturkommissioun vu Noumer wärend de Chrëschtdeeg Concerten a sammele fir e gudden Zweck.

Die lokale Kulturkommission organisiert schon seit Jahren Konzerte an Weihnachten und bot in den letzten Jahren der Noumer Musik wiederholt, die Gelegenheit, stets von einem anderen Gesangensemble begleitet, bei diesen Konzerten mitzuwirken, wobei die Spenden einem guten Zweck zukommen sollen. Neulich fand dann im Rathaus von Nommern in Gegenwart von den Vertretern der Kulturkommission und der Gemeinde die offizielle Schecküberreichung statt die die Spenden der Weihnachtskonzerte der Jahre 2018 und 2019 darstellt. Eingangs bedankte sich Bürgermeister John Muhlen bei der Kulturkommission für deren Initiative und unterstrich, dass die Gemeinde die Spenden der Zuschauer verdoppele. So freuten sich Léa Baulesch und Jacqueline Schickes, in Vertretung der Vereinigung „Wonschkutsch“ den Scheck über 2 023 Euro entgegen zu nehmen. Diese Spende werde zur Anschaffung einer Ambulanz zugunsten der kranken Menschen eingesetzt werden, um ihren letzten Wunsch aus würdig zu erfüllen. Ein weiterer Scheck über 2 240 Euro ging an Mélanie Fonck, der der Vereinigung „ALAN“ zugutekommt. ALAN hilft Menschen, die mit einer seltenen Erkrankung leben müssen, und erbringt Dienstleistungen für sie und ihre Familien. Die Unterstützung aus Nommern wird dazu dienen, die Aktivitäten und Projekte von ALAN weiterhin zu finanzieren.