Warum wegschmeißen, wenn man auch spenden und damit Menschen glücklich machen kann?

Isabelle und Roger Heyardt-Marx, Inhaber des Familienunternehmens Zanni, haben sich diese Frage gestellt, bevor sie sich mit der “Stëmm vun der Strooss” in Verbindung gesetzt haben. Da dort immer Schuhe gebraucht werden, haben die Verantwortlichen nicht eine Sekunde gezögert, das Angebot anzunehmen.

André Theisen, Vizepräsident und Arnaud Watelet, Finanz-und Verwaltungsdirektor, sind nach Rumelange gefahren um dort eine ganze Lieferung funkelnagelneuer Herren-, Damen-und Kinderschuhe in Empfang zu nehmen. Die werden kostenlos in der “Kleederstuff” in Esch 32, Grand rue und Hollerich 7, rue de la Fonderie verteilt.