Am Kader vun der Aktioun "Solidaritéit a Corona-Zäiten" war den 3. September eng Scheckiwwerreechung zugonschte vu Caritas Lëtzebuerg.

Schreiwes

BGL BNP Paribas unterstützt Caritas Luxembourg mit der Aktion „Solidarität in Coronazeiten“ Überreichung eines Schecks im Wert von 30.000 Euro

Im Rahmen der von BGL BNP Paribas initiierten Aktion „Solidarität in Coronazeiten“ fand am 3. September 2020 am Sitz der Bank eine Scheckübergabe zugunsten von Caritas Luxembourg statt. In Anwesenheit von Romain Girst, Head of Retail Banking, und Cyrielle Piezanowski, Head of Operational Marketing, wurde ein Scheck im Wert von 30.000 Euro an Marie-Josée Jacobs, Präsidentin von Caritas Luxembourg, und Caroline Theves, Verantwortliche für Spenden und Vermächtnisse, überreicht.

Caritas Luxembourg setzt sich für die soziale Inklusion in Luxemburg und auf der ganzen Welt ein. Im Zentrum des Engagements steht die Unterstützung schutzbedürftiger Bevölkerungsgruppen: alleinerziehende Familien, Kinder und Jugendliche, Migranten und Flüchtlinge, benachteiligte Menschen, Obdachlose oder Menschen in einer prekären Wohn- oder Einkommenssituation sowie Menschen, die vorübergehend nicht in der Lage sind, ihr Leben zu bewältigen. Die Hilfsorganisation hatte die Caritas Corona-Helpline eingerichtet, einen sozialen Unterstützungsdienst für Menschen, die während der Krise Schwierigkeiten hatten, ihre Einkäufe, Miete, Rechnungen zu bezahlen, und die sich mit ihren Problemen alleingelassen fühlen.

Als solidarisch handelnde Bank hat BGL BNP Paribas die Aktion „Solidarität in Coronazeiten“ ins Leben gerufen, um Menschen zu helfen, die sich aufgrund der Coronakrise in finanziellen Nöten befinden und nicht mehr in der Lage sind, bestimmte Rechnungen zu bezahlen oder laufende Kosten zu decken. Für jede mit einer Kreditkarte von BGL BNP Paribas vorgenommene Zahlung flossen von der Bank 10 Cent in einen Hilfstopf. Dank der gesammelten Gelder konnten 30.000 Euro an Caritas Luxembourg für deren Corona-Helpline gespendet werden.

Romain Girst, Head of Retail Banking, BGL BNP Paribas: „Die Coronakrise ist für uns alle eine belastende Situation. Sie hat einige Menschen in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten gebracht. In diesem Bewusstsein haben wir beschlossen, die Aktion „Solidarität in Coronazeiten“ ins Leben zu rufen und Caritas Luxembourg bei ihrem Engagement für die Schutzbedürftigsten zu unterstützen. Ein Teil des im Rahmen dieser Aktion gesammelten Geldes wird von der Bank auch verwendet, um die Wohnkosten von Kunden in finanziellen Nöten zu übernehmen, indem wir uns an den Ratenzahlungen ihrer Immobiliendarlehen beteiligen. Diese Solidaritätsaktion ergänzt zahlreiche andere Hilfsmaßnahmen für bedürftige Menschen, die seit Beginn der Gesundheitskrise eingeleitet wurden.“

Marie-Josée Jacobs, Präsidentin von Caritas Luxembourg: „Caritas Luxembourg steht während dieser Gesundheitskrise – aber auch darüber hinaus, wenn die wirtschaftlichen Auswirkungen spürbar werden – an der Seite hilfsbedürftiger Menschen, die am stärksten unter der Krise leiden werden. Es gibt schon jetzt zahlreiche Menschen, die ihre Miete nicht mehr bezahlen können oder ihre Wohnung verloren haben. Wir freuen uns sehr, auf einen Partner wie BGL BNP Paribas zählen zu können, der uns mit einer einzigartigen Kampagne geholfen hat, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.“