Wisou ewechgeheien, wann een et och deenen Äermsten einfach schenke kann? Déi Fro stellt sech d'Presidentin vun der ASBL "Hëllefen mat Herz" schonn zënter Joren.

Zënter 9 Joer scho sammelt d'Organisatioun Hëllefen fir d'Stëmm vun der Strooss Kleeder, Miwwel an aner Géigestänn, fir se dann deene Bedierftege weider ze ginn. E Freideg den 8. Januar dann, goufen d'Këschten, déi e ganze Liwwerwon gefëllt hunn, der Ekipp vun der Stëmm vun der Strooss perséinlech zu Suessem iwwerreecht.

Hei dat offiziellt Schreiwes vun der Stëmm vun der Strooss

Pressemitteilung: Ein Lieferwagen voller Kleidung der gemeinnützigen Organisation Hëllefen mat Herz für die Stëmm vun der Strooss

Warum wegwerfen, wenn man den Ärmsten etwas geben kann? Diese Frage stellt sich Chantale Geisen, Präsidentin der a.s.b.l. Hëllefen mat Herz, schon seit Jahren. So kam ihr die Idee, die gemeinnützige Organisation Hëllefen mat Herz zu gründen, welche Kleidung, Möbel und andere Gegenstände sammelt, um sie an Bedürftige weiterzugeben. Seit mehr als 9 Jahren kann sich die Stëmm vun der Strooss auf ihre Unterstützung verlassen.

Jede Woche gehen die gesammelten Kleider durch die Hände von Chantales Mutter, Erna Geisen. Ganz allein hat sie schon tonnenweise Kleidung sortiert, teilweise mit Löchern und Flecken.

Am Freitag, den 8. Januar, traf das Team der Stëmm vun der Strooss, vertreten durch Christiane Weber, Michel Conrardy und die Direktorin, Alexandra Oxacelay, die Verantwortliche von Hëllefen mat Herz in ihrem Haus in Sanem. Die sorgfältig gepackten Kisten füllten einen ganzen Lieferwagen.

Wie Alexandra Oxacelay betonte: "Auch, wenn einige Spender denken, daß wir die Mülltonne des Landes sind, indem sie uns Kleidung in schlechtem Zustand geben, manchmal sogar mit dem Geruch von Urin oder anderen Exkrementen, gehört dies leider zur Sammlung. Ich möchte daher an dieser Stelle einen Aufruf an alle richten, in der Hoffnung, daß wir in Zukunft nur noch gewaschene und unbeschädigte Kleidung erhalten. » Außerdem leeren sich die Regale der Kleederstuff in Esch-sur-Alzette, in der Grand Rue 32 und in Hollerich, in der Rue de la Fonderie 7, in den Wintermonaten schnell, so daß diese Spende genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.