Bei einer offiziellen Spendenübergabe am Mittwoch, den 19. Oktober 2022, wurde Alexandra Oxacelay, Direktorin der Stëmm, ein Scheck im Gesamtwert von 2 010 € überreicht.

Die Zeremonie fand im Restaurant Bei den Zwillingen statt, in Anwesenheit in Anwesenheit von Diane Dhur, Direktorin des CDSE, Véronique Schons, stellvertretende Direktorin, Jennifer Breithoff, Direktionsbeauftragte Anhang Junglinster, Sandra Fratini und Sandy Neu, Lehrerinnen, acht Schülerinnen und Schülern sowie Nadja und Christian Thoma. Die Schüler des Zentrums für sozio-emotionale Entwicklung (CDSE) hatten im Rahmen eines Projekts „Gutes tun, tut gut“, am 6 Juli 2022, ein Essen veranstaltet. Sie hatten die Möglichkeit, für einen Tag Restaurateur zu sein: ein Menü aufstellen, kochen, Tischdekoration, Service, usw… Als Team und unter der Leitung von Nadja und Christian Thoma, Betreiber des Restaurants Bei den Zwillingen in Belenhaff, und dem Lehrpersonal, wurde dieses Projekt durchgeführt. Insgesamt hatten die Schülerinnen und Schüler für rund 50 Personen gekocht und die Einnahmen aus dieser Veranstaltung wurden an den gemeinnützigen Verein gespendet. Dies ist bereits das zweite Mal, dass das Gastronomenpaar an einem Projekt beteiligt ist, das die Aktivitäten der Stëmm unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler wünschten sich, dass das gesammelte Geld an den Verein Stëmm vun der Strooss gespendet wird und waren sehr gespannt, wie die finanzielle Spende verwenden wird. Alexandra Oxacelay kündigte an, dass die Spende des CDSE die Finanzierung eines Teils der Arbeiten am neuen Sozialrestaurant der Stëmm in Ettelbrück ermöglichen wird. Die leidenschaftlichen jungen Leute waren stolz darauf, auf diese Weise einen Beitrag gegen den Kampf gegen die Armut zu leisten.