Mir huelen iech mat an den Zeppelin Musée zu Friedrichshafen um Bodensee. Vun der Theorie an d‘Praxis souzesoen.
De Christian Schmit hat nämlech Geleeënheet mam Zeppelin NT, steet fir New Technology, iwwer de Bodensee ze fléien.

24/11//2022 Automag Mam Zeppelin ennerwee

Sehr geehrte Fluggäste. Ihr Flug Lindau, planmässige Abflugzeit um 17.50h ist in Kürze zum Einstieg bereit. Wir dürfen Sie nun zur Flugsicherheitseinweisung  bitten. Im Namen der deutschen Zeppelin Reederei wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt an Bord.

Di Zeppelin Reederei exploitéiert zënter iwwer 20 Joer Sight Seeing Volen iwwer de Bodenséi awer och d‘Allgäu an d’Alpen am 3 Länner Eck Däitschland, Éisträich a Schwäiz. E Privileeg fir déi di u Bord dierfen wëll bei maximal 14 Passagéier heescht et scho „Boarding completed“.

De Kapitän Olivier Jäger ass vun Ufank u mat dobäi, awer fir hien nach ëmmer eppes Besonnesches en Zeppelin ze beweegen.

Die Grösse ist natürlich das eine, und das ist eine Kombination aus, sagen wir mal Helikopter, Flugzeug und Ballon. Von jedem hat ein bisschen was drin. Ja das macht einfach Spass mit ihm rumzufliegen weil man geniale Möglichkeiten mit dem Zeppelin hat. Die Manövrierfähigkeit ist einzigartig. Die ähnelt sehr einem Hubschrauber, klar ist natürlich alles etwas langsamer. Also wenn man da irgendwo hinkommt wo man vorher noch nicht war, dann ist natürlich immer was los.

Genee wëll esou en Zeppelin ass mat 75 Meter Längt méi grouss wéi en Airbus A380. An et ginn der am Moment just 5 Stéck weltwäit. 2 an Däitschland, an 3 an den USA.

Geflunn gëtt op op Siicht, an op enger Héicht vun 300m a bis maximal Wandstäerkt 4. Ab dann géif et kritesch fir d’Passagéier sécher un a vu Bord ze loossen. Jiddereen huet eng Plaz bei der Fënster, also eng wonnerbar Vue fir Fotoen ze maachen.

An déi geléngen, wëll d’Loft Schëff jo vibratiouns fräi a net besonnesch séier ënnerwee ass?

Also auf den Rundflügen mit den Passagieren, da haben wir eine Geschwindigkeit von ungefähr 35 Knoten, das ist etwas weniger als 70km/h. Und wir haben drei Motoren à 300 PS. Auftrieb klar Helium, das trägt das meiste Gewicht. Dann das Cockpit sehr modern, digital alles. 360 Grad Rundumblick und man kann den Kopf aus dem Fenster halten. Wenn wir jetzt die Tanks voll haben, dann könnte man so wie er jetzt da steht circa bis zu 24 Stunden in der Luft bleiben.

Mir waren och dobäi wou en owes a seng Park Positioun bruecht gouf.

Ja da muss man natürlich den Zeppelin zuerst mal am Mastfahrzeug sicher verankern. Der wird dann oben an der Nase in den Mastkopf verankert. Ist dann praktisch der grösste Windsack der Welt, weil der kann sich frei 360 Grad drehen weil er ja nur vorne an der Nase festgemacht ist.

Mit dem Helium betankt wird er dann jeden Tag?

Nicht jeden Tag, nach Bedarf. Also wir machen jeden Tag eine Ablesung und sehen dann ganz genau wieviel Helium haben wir drin, wie ist die Reinheit vom Helium, was haben wir zu erwarten an dem Tag, wie sieht das Programm aus. Dementsprechend setzen wir die Heliummenge fest, und müssen natürlich auch schauen dass die Reinheit dann auch hoch ist, und je nach Bedarf wird dann Helium geschossen und manchmal wird dann auch Helium gereinigt.

Kee bëllegt Erliefnes. 290 Euro kascht de Spaass op mannst fir mam Zeppelin ofzehiewen. Mee bleift awer dowéinst, genee wéi fir mech, onvergiesslech.

„Just the walk on the moon was nicer” sot schonn deemools de Kommandant vun der Apollo 15, David Scott.

Dat seet jo genuch. Bon e Vol mam Zeppelin hu mir elo net fir iech, mee ganz vill Impressiounen huet de Christian matbruecht.

Op www.rtl.lu do waarden déi op iech.