E Bankiwwerfall ouni Erfolleg endegt an enger Geiselnam, mat genee esou mann Succès, näischt ass geplangt, an och näischt gewollt. Souguer d'Poliziste wëssen hiren Hänn kee Rot. Dat ass e ganz kuerze Resumé vun eisem Buch vun der Woch "Eine ganz dumme Idee" vum Frederik Backmann an eigentlech geet et an der Geschicht net wierklech an éischter Linn ëm e Bankiwwerfall ma ëm ganz aner Geschichten, Michèle Schons? 

30/11/2021 Buch vun der Woch: Fredrik Backmann - Eine ganz dumme Idee

An dat ass glat a guer keng domm Iddi an esou vill méi wéi nëmmen e Krimi iwwert e Bankiwwerfall an e Grapp voll Geiselen. Eng Grupp Mënschen, déi de leschten Dag viru Silvester grad am Gaang ass, sech eng Wunneng unzekucken, sinn zum falsche Moment op der falscher Plaz. Net wäit ewech ass eng Bank iwwerfall ginn a well grad an der Wunneng d'Dier grouss opsteet, ginn déi Mënschen déi un der Immobilie interesséiert sinn, iwwerraschend zu Geiselen, wéi de Bankraiber op senger Flucht zu der oppener Dir era stiermt. Am Laf vum Dag léiert een als Lieser déi potenziell Keefer kennen, a genee esou déi zwee Polizisten. Et gi Réckblecker an d'Vergaangenheet a lues a lues gëtt an engem dënne Fuedem ëmmer méi kloer dass all déi Mënsche matenee verbonnen huet. Et si ganz normal Mënsche mat ganz normale Problemer déi jidderee kennt. Et gëtt vill amüsant Momenter an et fënnt een entweder sech oder d'Grousselteren an esou villem erëm. Lëschteg sinn och d'Protokoller an d'Zeienaussoën, et fënnt een awer och traureg Momenter, fir net ze soen eng ganz Panoplie u Gefiller an Emotiounen an iergendwéi hänkt alles mat där enger Bréck zesummen, eng Bréck déi verbannen an awer och trenne kann. Schonn direkt um Ufank zitt et ee reegelrecht eran:

In dieser Geschichte geht es um vieles, aber hauptsächlich um Idioten. Deshalb muss gleich von Anfang an klar gestellt werden, wie einfach es ist, andere Menschen als Idioten abzustempeln, jedenfalls dann, wenn man vergisst, wie idiotisch schwer es meistens ist, ein Mensch zu sein. Insbesondere dann, wenn man anderen ein einigermassen guter Mitmensch sein möchte.

Jedem Menschen wird heutzutage unfassbar viel abverlangt. Man muss eine Arbeit haben und man muss eine Wohnung und eine Familie haben. Und man muss Steuern zahlen und jeden Tag frische Unterwäsche anziehen und sich obendrein auch noch das Passwort für sein verfluchtes WLAN merken. Einigen von uns gelingt es nicht, die Kontrolle über dieses ganze Chaos zu erlangen und dann lassen wir es einfach so laufen. Die Erde rauscht mit zwei Millionen Stundenkilometern durchs Weltall, und wir irren panikartig auf der Oberfläche umher, wie verlorengegangene einzelne Socken.

Unsere Herzen sind wie glitschige Einzelstücke die uns aus den Händen gleiten, sobald wir auch nur eine Millisekunde den Griff lockern. Sie flattern davon und verlieben und entlieben sich einfach wieder. Wir verlieren den Überblick. Deshalb lernen wir die ganze Zeit einfach nur etwas vorzugeben, im Job, in unserer Ehe, mit unseren Kindern und mit allen anderen auch.

Vorzugeben wir seien normal, wir hätten alles auf dem Schirm, wir wüssten was Begriffe wie Abschreibungsquote, oder Inflationsrate bedeuten.

Wir tun so als wüssten wir wie Sex funktionniert. Doch die Wahrheit ist, dass wir genausowenig über Sex wissen, wie über USB Sticks und mit diesen miesen kleinen Teufeln benötigen wir jedesmal vier Anläufe. Falsches Loch, falsches Loch, falsches Loch, JETZT passt er rein. Wir tun so als wären wir gute Eltern, während wir unsere Kinder mit Kleidung und Essen versorgen und sie anmotzen, während sie ein Kaugummi in den Mund nehmen, den sie vom Boden aufgelesen haben. Wir hatten einmal Zierfische im Aquarium und die sind alle eingegangen. Eigentlich wissen wir kein bisschen mehr über Kinder als uber Aquariumsfische, was zur Folge hat, dass uns die Verantwortung für diese kleinen Wesen fast jeden Morgen erdrückt.

Wir haben keinen Plan. Wir versuchen irgendwie durch den Tag zu kommen, denn morgen erwartet uns schon wieder ein neuer Tag. 

 
De Fredrik Backman ass mat iwwer 15 Millioune verkaafte Bicher ee vun den erfollegräichste Schwedeschen Auteuren. Säin éischte Roman "Ein Mann namens Ove" war en internationale Phenomen an d'Verfilmung mam Rolf Lassgard war fir zwee Oscaren nominéiert, e Remake ass iwwregens mam Tom Hanks geplangt. Och aner Romaner vum Fredrik Backmann hunn d'Spëtzte vun de Bestsellerlëschten a Schweden, Däitschland an an den USA eruewert a sinn an etlech Sproochen iwwersat a verfilmt ginn.