Grad elo am Wanter huet eis Haut am meeschte Problemer: Si gëtt dréchen oder ass gerass, et ass net grad agreabel. Wann een dann net weess, wat ee soll maachen, kann et frustréierend sinn, dass ee seng Haut net gefléckt kritt. Firwat eis Haut grad elo e bësse méi schlëmm drun ass a wéi dir am beschten dogéint virgoe kënnt, weess de Jeff Rossler.

22/11/2021 Wéi crèmt ee sech am beschten an? (Internet)

D'Pandemie deet eiser Haut sou oder sou scho net gutt: Duerch d'Mask kann eis Haut net esou gutt ootmen an eis Hänn ginn duerch dat villt Hännwäschen an Desinfektiounsmëttel och strapazéiert. An der Keelt gëtt dat dann just nach méi schlëmm, esou d'Dermatologin Dr. Kerstin Kielgast.
Kerstin Kielgast: Der Grund dafür ist eine gestörte Hautschutzbarriere. Diese Schutzschicht wird löchrig, so kann man sich das vorstellen. Durch diese löchrige Hautschutzschicht gehen uns ganz wichtige Lipide, also Hautfette, und Feuchtigkeit verloren.

Wann dir är Hänn wierme wëllt, da sollt dir se awer och net mat waarmem Waasser wäschen, dat entzitt nach méi Fett. Am beschten huelt dir wotlecht Waasser mat PH neutraler Seef. Déi ass op der Verpackung als "PH neutral" gekennzeechent oder et steet e PH-Wäert vu 5,5 bis 5,7 um Produit. An et sollt ee sech esou dacks wéi méiglech acrèmen.
Kerstin Kielgast: Insbesondere für die Hände sollen die Cremes reichhaltig sein, das heißt durchaus fettig und nährstoffreich. Wichtige Inhaltsstoffe, die in den Pflegeprodukten beinhaltet sein sollten, sind pflanzliche Öle, z.B. Jojoba-, Mandel-, Avocado- oder Olivenöl. Zur Verbesserung der Feuchthaltefaktoren eignen sich am Besten Harnstoff, anders genannt noch Urea oder urée auf französisch. Glitzerin sollte drin sein, oder Panthenol oder Hyaluron.

Vaseline kann der Haut och Fett ginn, mee huet net déi richteg Närstoffer fir dass d'Haut se richteg ophëlt. Wann d'Hänn scho richteg schlëmm dru sinn, kann een der Haut och eng kleng Kuer ginn.
Kerstin Kielgast: Man nimmt eine fettige Creme, cremet die Hände vor dem Schlafen ein und zieht sich OP-Handschuhe an, keine Baumwollhandschuhe! Dadurch bildet sich über Nacht eine Art Mikro-Klima in den Handschuhen, das muss man sich wie ein kleines Gewächshaus vorstellen. Die Fettigkeit und die Feuchtigkeit können nicht weg. Das wirkt dann wie eine kleine Kur. Am nächsten Morgen sind die Hände deutlich glatter und gebesserter.

Dann denkt och ëmmer drun iech uerdentlech anzepake, wann dir aus dem Haus gitt, mat Mutz, Schal an Händchen.