D'Diversitéit vun der Natur ass immens spannend, wa mer se dann och géinge wuesse loossen. Wëllkraider an Heelplanze komme vum selwen an hunn och ëmmer eng Relatioun mat der Plaz wou se wuessen. Leider fält dat eis an eisem Alldag kaum op, dass déi stäerksten Heelplanze quasi virun eiser Nues wuessen, oder mir drécken hinnen de Stempel Onkraut op a versichen se lass ze ginn. Do sinn awer dacks ganz wäertvoll Saachen derbäi, Michèle Schons?

21042021 Serie Planzen - Mir gi Well- an Heelkraider sammelen

Wann een d'Méiglechkeet notzt fir bei enger Kraiderwanderung derbäi ze sinn, verännert sech och de Bléck fir d'Natur. Et kuckt ee méi bewosst op d'Vitalitéit vun enger Planz an et muss een och net direkt alles wëssen a verhalen. Am beschten taascht een sech erun an et léiert een d'Planze lues a lues besser kennen. Wann een en Expert wéi de Karl Raczek mat derbäi huet, deen säi Wësse viru vermëttelt, ëmsou besser:

Bärlauch steht gerade in voller Pracht und steht uns auch noch länger zur Verfügung. Wenn er blüht, nehmen wir nicht mehr die Blätter, sondern die weißen Blüten. Sie schmecken wunderbar auf Butterbrot oder sind auch sehr dekorativ im Salat. Nach der Blüte kann man auch die Samenstände , die wie kleine Erbsen aussehen, in den Salat streuen. Aber Vorsicht, die Verwechslungsgefahr mit dem Aronstab, gerade in der frühen Wachstumsphase ist immens. Der giftige Aronstab mischt sich sehr gerne zwischen den Bärlauch, deshalb sollte man immer mit voller Aufmerksamkeit und Blatt für Blatt pflücken, auch wenn er in rauen Mengen, wie es beim Bärlauch üblich ist, zur Verfügung steht. Es besteht auch Verwechslungsgefahr mit der Herbstzeitlosen und Maiglöckchen.

Am beschte fänkt ee bei deene bekannte Saachen un. Brenesselspëtzte kann een zum Beispill liicht doséiert wonnerbar als Entgëftung an e Smoothie oder bei d'Geméis derbäi ginn. D'Kinneksheelplanz Pissblumm ass e Klassiker deen och an der Gastronomie nei entdeckt gëtt an en Hit als Zalot ass.

Allein über den Löwenzahn wurden ganze Bücher geschrieben und man könnte einen Abendfüllenden Vortrag gestalten. Hier nur so viel: Gerade jetzt sind die Blätter sehr mild und schmackhaft und man kann ihn ernten, bis er zu bitter schmeckt. Die Bitterstoffe, die sehr wichtig für unser Organsystem sind, nehmen in der Blütezeit zu und machen den Löwenzahn später fast ungenießbar. Im Spätherbst wird er wieder milder, so dass man sich vor dem Winter nochmal stärken kann.

RTL

© pixabay

Zwou Saachen op déi ee beim Kraidersammelen nach sollt oppassen: Am beschten op enger Plaz sichen déi net grad bei enger Strooss läit wou vill Autosofgasen drop sinn, oder Muppen drop gepisst hunn, an da sollt een och net alles ewech plécken, mee just e klengen Deel sammelen an de Rescht fir d'Natur stoe loossen dass een och dat Joer dono nach Freed drun huet.

Wien säi Gaart mat Wëll- oder Heelkraider beräichere wëll, dee muss net extra Som kafen an uplanzen, dacks geet et schonn duer fir einfach en Eckelche stoen ze loossen amplaz en ewech ze méien oder ze rappen. Sammele geet een am beschte mat engem Kuerf, wou een e fiicht Duch dra leet, bei Sonn deckt een de Kuerf of, esou dass se net direkt der Sonn ausgesat sinn a verbrennen.

Auch habe ich immer eine Sprühflasche mit Wasser dabei, um ab und an das Sammelgut zu benetzen. Zu Hause angekommen werden die Kräuter schonend gewaschen und dann locker in einem feuchten Tuch gelagert, entweder im Korb oder in einer Obst- oder Gemüsekiste an einem kühlen, schattigen Ort. Nicht im Kühlschrank lagern. So stehen die Kräuter problemlos 2-3 Tage zur Verfügung und bleiben vital und strotzen vor Kraft. Wichtig ist, die Pflanze nicht ausreissen, sondern die Spitzen mit einer Schere oder einem Messer abzuschneiden. Ich knipse die Spitzen mit dem Daumennagel ab, ohne an der Pflanze zu ziehen. So kommt man zu einem "grünen Daumen".

RTL

© pixabay

D'Natur schenkt eis d'ganzt Joer vill gesond a gutt Wëll an Heelkraider, an awer ass et beim Sammelen a verschaffe wichteg, dass een e bëssen Erfarung doranner huet, net dass een en iessbar Kraut mat engem gëftegen Doppelgänger verwiesselt.

Dofir ass et am Ufank besser, bei deene Saachen ze bleiwen déi ee kennt a wou een sech 100% sécher ass an och déi eng oder aner Kraiderwanderung ze maache, fir sech vun engem Expert beroden ze loossen. 

RTL

© miSchons