Läinzeeche kënne ganz séier entstoen, sinn awer dacks fir ëmmer ze gesinn. Wärend vill Betraffe Leit sech domat ufrënnen an se als wichtegen Deel vun hirem Kierper unhuelen, ginn et och Leit déi guer net dermat eens ginn an se gäre verstoppen oder ganz lass wëlle ginn. Kann ee Läinzeechen iwwerhaapt lass ginn? D'Michèle Schons huet bei der Hautdoktesch nogefrot: 

04/10/2022 Läinzeechen - kann een se lass ginn?

Läinzeeche kann een zwar reduzéieren, ma Fakt ass awer, dass se zum natierlechen Heelungsprozess dozou gehéieren. Si entstinn, wann d'Haut méi déif blesséiert gëtt, an an der Suite dorop neien Tissu entsteet, deen sech scho reng äusserlech vum Rescht vun der Haut ënnerscheet. Wéi opfälleg dass se no der Heelung nach sinn, hänkt vun der eegener Verantwortung awer och vun der Blessur selwer of.

Wat fir eng Forme vu Läinzeechen et gëtt, erkläert d'Dermatologin Kerstin Kielgast:

Es gibt verschiedene Arten von Narben, zum Beispiel Narben nach Unfällen, oder Tierbissverletzungen, die auch meistens am unschönsten aussehen. Es gibt OP Narben, nach operativen Eingriffen, es gibt Verbrennungsnarben, und es gibt Aknenarben, das sind diese typischen Löcher in der Haut, die oftmals im Gesicht, im Dekolleté oder auch auf dem Rücken zurückbleiben. Im Idealfall ist eine Narbe ein zarter weisser Stich, der sehr wenig sichtbar ist.     

Jee no der Blessur kann ee bei deene verschiddene Läinzeechen net nëmmen d'Ausgesi veränneren, ma och d'Aart vun der Behandlung ass hei ganz ënnerschiddlech:

Überstehende narben können zum Beispiel durch laserbehandlungen, durch Abschleifen, durch eine Dermabrasion oder auch durch Kältebehandlung geglättet werden. Eingesunkene oder tieferliegende Narben kann man versuchen mit Hyaluron, Kollagen oder Eigenfett aufzufüllen. Verbrennungsnarben sollten relativ zeitnah durch Kompressionsverbände oder bestimmte Silikonpflaster behandelt werden.  

RTL

© pixabay

Gedold ass bei der Heelung gefrot, a wichteg si bei Läinzeechen och nach e puer aner Facteuren wéi zum Beispill reegelméissegt acrèmen mat spezifesche Crèmen déi een an der Apdikt kritt:

Wichtig ist, je jünger die narbe, desto grösser die Aussicht auf Erfolg, also den Erfolg, dass man die Narbe noch verbessern kann. Bei einer alten Narbe verändert man nicht mehr sehr viel. Diese narbencrèmes sollten unter ganz leichtem druck einmassiert werden und das mindestens einmal täglich, über Wochen. Und last but not least ist auch der Sonnenschutz extrem wichtig, weil eine Narbe möglichst immer, nicht nur wenn sie frisch ist, vor den UV Strahlen geschützt werden, denn durch die Sonne können die Narben bleibend dunkler werden und dadurch noch deutlicher sichtbar. 

Jee no Gréisst vun der Läinzeechen sollt een an den éischte Wochen och op Sport verzichten, dass den Tissu net nach méi belaascht gëtt. Bei klenge Blessuren ass et wichteg dass se un der frëscher Loft dréchnen an net eng Plooschter op eng frësch Läinzeeche gepecht gëtt.

Aloe Vera, Hunneg oder Zitrounesaier sinn Hausmëttel déi een doheem uwende kann fir genuch Fiichtegkeet eranzebréngen d'Zellerneierung virunzedreiwen an eventuell och d'Läinzeechen opzehellen.