FOTOEN - Berlinale PartyMedaile fir Jean Pütz, Ranga Yogeshwar an Tom Hillenbrand

De Premier huet säin Openthalt e Méindeg zu Berlin genotzt, fir Perséinlechkeeten auszezeechnen a sech mat der Filmbranche ze ënnerhalen.

A senger Qualitéit als Kommunikatiouns- a Medieminister huet de Xavier Bettel, zesumme mam Ierfgroussherzog Guillaume an der Ierfgroussherzogin Stéphanie, e Méindeg un der 68. Editioun vun der Berlinale participéiert. De Staatsminister koum an deem Kontext och mat Vertrieder vun der Lëtzebuerger Filmzeen zesummen, fir ënnert anerem iwwert Defisen ze schwätzen virun deenen d'Filmindustrie am digitalen Zäitalter steet.

E Méindeg den Owend huet de Premier säin Openthalt zu Berlin och genotzt, fir Perséinlechkeeten auszezeechnen: de Jean Pütz, de Ranga Yogeshwar an den däitsche Journalist an Auteur Tom Hillenbrand.

Andréck vun der Berlinale-Party (20.02.2018)
D'Monica Semedo mat Impressiounen aus der Lëtzebuerger Ambassade zu Berlin.

Op der Plaz war fir alleréischte Kéier och di ierfgroussherzoglech Koppel. Den Ierfgroussherzog Guillaume huet eis verroden, datt hien e richtege vun der däitscher Haaptstad ginn ass. An di dräi Personnagen, déi fir hire Verdéngscht vum Staatsminister ausgezeechent goufen, fille sech an Däitschland doheem, hiert Häerz schléit awer wieder staark fir de Grand-Duché. De „Quarks“ Presentateur Ranga Yogeshwar sot: “Wann ech Lëtzebuergesch schwätzen, sinn ech méi tolerant a méi oppen“.

COMMUNIQUÉ

Xavier Bettel zeichnet Jean Pütz, Ranga Yogeshwar und Tom Hillenbrand aus (19.02.2018)

Communiqué par: ministère d'État / Fonds national de soutien à la production audiovisuelle

Im Rahmen seines Aufenthalts in Berlin hat Xavier Bettel am 19. Februar 2018 im Beisein des Erbgroßherzoglichen Paares, Jean Pütz, Ranga Yogeshwar und Tom Hillenbrand einen Orden für besondere Verdienste verliehen.

Der in Luxemburg aufgewachsene Jean Pütz wurde wegen seiner besonderen Bemühungen und seines Einsatzes zur Wissensvermittlung in den unterschiedlichsten Formen mit dem Offiziersgrad im Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg ausgezeichnet.

Um sein besonderes Engagement in der Forschung und für die Vermittlung von komplexem Wissen auf einfache Art und Weise zu würdigen, wurde auch der Luxemburger Ranga Yogeshwar mit dem Offiziersgrad im Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg ausgezeichnet.

Als Anerkennung dafür ein kulturelles und facettenreiches Bild des Großherzogtums Luxemburg über seine Romanfiguren zu vermitteln, wurde der deutsche Schriftsteller und Romanautor Tom Hillenbrand zum Ritter im Orden der Eichenlaubkrone des Großherzogtums Luxemburg ernannt.

«Jeder von Ihnen hat dazu beigetragen Luxemburg in Deutschland bekannter zu machen und ein vielschichtiges Bild unseres Landes zu zeichnen», unterstrich Xavier Bettel und bedankte sich bei den drei Laureaten, die er als inoffizielle Botschafter Luxemburgs in Deutschland bezeichnete.

Anschließend hat der Premierminister am Empfang im Rahmen der Berlinale teilgenommen, die vom LëtzebuergerFilmfong mit der Botschaft des Großherzogtums Luxemburg organisiert wurde und alljährlich über 400 Filmschaffende versammelt. Ehrengast war dieses Jahr der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, der in seiner Ansprache die guten Beziehungen zwischen Berlin und Luxemburg lobte.

D'Monica mellt sech vun der Berlinale-Party (19.02.2018)
Nieft Cannes a Venedeg ass d'Berlinale ee vun de wichtegste Festivale fir d'Filmbrache.


Är Commentairen - Netikett


D'Commentairë gi gelueden, ee Moment w.e.g.!
Sollten se net geluede ginn, hutt der wahrscheinlech een AdBlocker laafen, deen se blockéiert. Dir misst en dann sou astellen, dass en eisen Site net méi komplett blockéiert.