Aus dem Volleyball ass et d‘Nouvelle, datt de Kontrakt mam Dammen-Nationaltrainer Herman Vleminckx op deem säi Wonsch hin opgeléist gouf.

De Kontrakt mam Belsch hat d'Lëtzebuerger Volleyballfederatioun réischt am Juni verlängert.

Den Italiener Fabio Aiuto, deen och Trainer vun der Gym ass, assuréiert elo den Interim. Assistéiert gëtt hie vum Walfer Dammentrainer Ben Angelsberg.

Den Herman Vleminckx war zanter 2017 Nationaltrainer vun den Dammen an de Juniorinnen.

Schreiwes FLVB

FLVB-Damen und -Juniorinnen mit neuem Trainergespann

Vertrag mit Herman Vleminckx-Huybens aufgelöst

Der FLVB Vorstand ist der Bitte um Vertragsauflösung des Juniorinnen und Damennationaltrainers Herman Vleminckx-Huybens nachgekommen. Der erst im Juni 2021 verlängerte Vertrag wurde demnach in beiderseitigem Einverständnis mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Den Posten des Damennationaltrainers wird nun der Italiener Fabio Aiuto Interimsweise übernehmen. Aiuto, der auch schon mit Aufgaben im Jugend -und Beachbereich der FLVB betraut war und die erste Damenmannschaft der GYM Volley betreut, wird bis auf weiteres vom Walfer Damen Trainer Ben Angelsberg assistiert werden.

Aiuto und Angelsberg stehen demnach auch während des 33. Novotel-Cups in der Verantwortung. Gegner der FLVB Damen sind vom 28.-30. Dezember: Island, die Färöer Inseln sowie die U19 Nationalmannschaft aus Deutschland.

Die FLVB bedankt sich bei Vleminckx-Huybens für die seit September 2017 geleistete Arbeit und wünscht dem Belgier viel Erfolg bei allen weiteren Aufgaben.