En Donneschdeg, 9. Juli, ass um Parvis vun der Abtei Neimënster ee Liesowend mam Francis Kirps an dem Anselm Neft.

Hei dat offiziellt Schreiwes:

Lesung unter Palmen mit Francis Kirps und Anselm Neft

Open-Air-Lesung des Instituts Pierre Werner

Open-Air und live lesen am Donnerstag, 9. Juli 2020, um 19 Uhr auf Einladung des Instituts Pierre
Werner die beiden Satiriker und Schriftsteller Francis Kirps und Anselm Neft auf dem Parvis der Abtei
Neumünster. Francis Kirps erhielt 2020 den wichtigsten Luxemburger Literaturpreis, den Prix Servais,
sowie den Europäischen Literaturpreis. Anselm Neft kommt wie Francis Kirps aus der Spoken-Word-
Szene. 2018 war er Teilnehmer des renommierten Bachmannwettbewerbs. Neben Satire, Ironie und
Komik erwartet die Gäste auch ein Foodtruck mit mexikanischen Spezialitäten. Moderiert wird der
Abend von Christiane Kremer. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich.
Zu einer Lesung unter (echten) Palmen lädt das Institut Pierre Werner am nächsten Donnerstag ein.
Der derzeit wohl angesagteste Luxemburger Schriftsteller Francis Kirps (Prix Servais 2020,
Europäischer Literaturpreis 2020) liest dann aus seinem preisgekrönten Kurzgeschichtenband "Die
Mutationen" (Hydre, 2019). Als Vorlage und Ausgangspunkt der darin versammelten Geschichten
dient jeweils ein klassischer Text, von Rotkäppchen bis Virginia Woolf.
Auch der frühere deutsche Vizemeister im Poetry Slam Anselm Neft wird an dem Abend absurdkomische
Kurzgeschichten präsentieren. Bekannt wurde Anselm Neft neben seinen Auftritten auf
Slam-Poetry- und Lesebühnen auch durch seinen 2019 erschienen Roman „Die bessere Geschichte“
(rowohlt), der von alternativer Erziehung, psychischer Manipulation und sexueller Gewalt erzählt.
Beide Autoren schreiben regelmäßig Satiren und Kolumnen für deutsche Zeitungen. Zusammen gaben
sie von 2005 bis 2015 "EXOT- Zeitschrift für komische Literatur" heraus und gründeten die Bonner
Lesebühne "Ferkel im Wind".

RTL

© Maren Kaschner

Interview: Den Anselm Neft um Mikro vum Bea Kneip
http://perma.rtl.lu/a/1395585.mp3


Neben Literatur gibt es an dem Abend mit Urlaubsfeeling auch original mexikanisches Essen und
Trinken vom Foodtruck "Taco Shop" und musikalische Untermalung.
Der Eintritt ist frei, allerdings ist eine Reservierung per Mail an info@ipw.lu oder telefonisch unter 49
04 43 1 nötig. Bei Regen wird die Veranstaltung in den Saal Krieps der Abtei Neumünster verlegt. In
diesem Fall gilt während der Veranstaltung Maskenpflicht. Der Abend wird zudem live auf dem
YouTube- und Facebook-Kanal des Instituts Pierre Werner übertragen.

Weitere Informationen auf www.ipw.lu

Informationen im Überblick
Donnerstag, 9. Juli 2020, 19 Uhr · Ab 18:30 Uhr Taco Shop Foodtruck & Music
Parvis, Abtei Neumünster, 28 rue Münster, L-2160 Luxembourg-Grund (bei Regen im Saal Krieps; Maskenpflicht)
Eintritt frei · Reservierung erforderlich unter info@ipw.lu oder 49 04 43 1
Live-Stream auf dem Youtube-Kanal Pierre Werner und der Facebook-Seite des Instituts

========================================================================

Lecture sous les palmiers" avec Francis Kirps et Anselm Neft

Lecture en plein air organisée par l'Institut Pierre Werner

Live, en plein air (avec alternative en cas de pluie) et sous de vrais palmiers, l’Institut Pierre Werner organisera jeudi 9 juillet 2020 à 19h00 sur le Parvis de l’Abbaye de Neumünster une soirée de lecture avec Francis Kirps et Anselm Neft. Les deux écrivains, tous les deux slameurs à l’origine, lisent des extraits de leurs livres récents, des textes absurdes, satiriques et ironiques. La soirée sera présentée par Christiane Kremer, une des voix les plus familières du Grand-Duché. Un food truck (“Taco Shop”) avec des spécialités mexicaines sera à la disposition des auditeurs. L'entrée est libre. Réservation obligatoire. L'écrivain luxembourgeois Francis Kirps présentera son livre "Die Mutationen" (Hydre, 2019) primé du Prix Servais 2020 ainsi que du Prix littéraire européen 2020. L'auteur se base dans cette oeuvre sur des textes classiques – du Petit Chaperon rouge à Virginia Woolf – et les transforme en nouvelles histoires surprenantes.

Anselm Neft, comme son collègue luxembourgeois, était au départ un slameur. En 2018, il participe au légendaire Prix Ingeborg Bachmann, l'un des principaux prix littéraires décernés annuellement à Klagenfurt en Autriche. Neft s'est fait connaître non seulement par ses performances de lecture et de poetry slam, mais aussi par son roman "Die bessere Geschichte" (Rowohlt, 2019) qui parle d'éducation alternative, de manipulation psychologique et de violence sexuelle.
Les deux auteurs publient régulièrement des satires et des chroniques dans divers journaux allemands.
Ensemble, ils ont édité "EXOT- Zeitschrift für komische Literatur" de 2005 à 2015. Afin de créer une ambiance décontractée de vacances, il y aura un food truck ("Taco Shop") ainsi que de la musique.

L'entrée est libre, mais une réservation est obligatoire : soit par mail (info@ipw.lu), soit par téléphone (49 04 43 1). En cas de pluie, l'événement sera déplacé vers la salle Krieps de l'Abbaye de Neumünster, auquel cas le port d'un masque sera indispensable pendant toute la durée du spectacle. La soirée sera diffusée en direct sur la chaine YouTube et Facebook de l'Institut Pierre Werner.