Och wann ee kee Gamer ass, ginn et verschidde Spiller, déi een op d’mannst schonn emol eng Kéier héieren huet. Dozou gehéiert kloer of “Age of Empires".

Dëst Spill gehéiert wuel zu de beléifteste Spill-Serien iwwerhaapt. Och wann et mëttlerweil 16 Joer hier ass, zënter deem de leschten Deel erauskomm ass, gouf d’Spill bis haut vu Millioune vu Leit gespillt, dat elleng oder online. Majo d’Waarden huet elo en Enn, mat “Age of Empires IV” ass deen neisten Deel elo endlech eraus.

Age of Empires IV - Reportage David Winter

Ritter déi op hire Päerd an de Kampf zéien, Krichselefanten déi géigneresch Belagerungsmaschinnen attackéieren oder Bou-Schéisser, déi d’Feiler vun de Buergmauere reene loossen… Am neisten Deel Age of Empires IV geet et an d’déifste Mëttelalter. E puer Highlights résuméiert de Sandro Odal vun Xbox Däitschland: "...acht abwechslungsreiche Zivilisationen wie die Engländer, Russen oder Chinesen und die spielen sich alle komplett unterschiedlich. Wir haben einen umfangreichen Story-Modus und daneben aber auch noch diesen sehr beliebten Multiplayer-Modus, damit sie gegen oder mit Freunden spielen können.“

Spillerinnen a Spiller fänke ufanks mat e puer Duerfbewunner un. Si baue Gebaier, sammele Matière preière a verbesseren hir Unitéiten déi se hunn. Mat der Zäit entsti riiseg Stied, grouss Truppen an och Flotten um Mier. Wie Loscht op méi Story huet, dee spillt natierlech d’Campagne vum Spill: „Sie haben hier vier historische Szenarien mit insgesamt 35 Missionen. Die Story erstreckt sich über das komplette Mittelalter, mehr als 500 Jahre realer, echter Geschichte. Sie können zum Beispiel Johanna von Orléans bei ihrem Kampf gegen die Engländer unterstützen oder als Dschingis Khan zusammen mit seinen mongolischen Reiterhorden Asien einnehmen. Sie können sogar den Verlauf der Geschichte verändern.“

Wie léiwer weltwäit géint aner Spiller untriede wëll, kënnt natierlech am Multiplayer-Mode op seng Käschten. Nach eemol de Sandro Odak: „Mit bis zu sieben weiteren Spielerinnen und Spielern auf der ganzen Welt können sie zusammen spielen, haben umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten bei der Erstellung des Spiels. Und ja, das Ziel ist natürlich dann, das größte Reich aufzubauen. Und das können Sie entweder alleine machen, sie können Teams bilden, sie können aber auch sich nur zeitweilig verbünden und dann einem Verbündeten in den Rücken fallen.“

Wien d’Spill ausprobéiere wëll, dee ka bei eisem Gewënnspill an der Gaming-Rubrik op RTL.lu matmaachen a mat e wéineg Chance den Xbox Game Pass Ultimate fir 3 Méint gewannen. Domadder kënnt der nët nëmmen Age of Empire, mä méi wéi 100 aner Spiller zocken.