Na, wie steht’s mit euren guten Vorsätzen fürs neue Jahr? Seid ihr immer noch schön sportlich?

Dieser Haselnuss-Riegel mit getrockneten Früchten motiviert euch noch mal so richtig loszulegen oder eben weiterzufahren und gibt euch den Energie-Kick, den ihr kurz vor, während oder nach dem Sport benötigt.

Zutaten:

  • 100 g Trockenobst (z.B. Aprikose, Zwetschgen, Cranberries, Rosinen)
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 2-3 EL flüssiger Honig
  • 75 g Haferflocken
  • 80 g Kakaobutter (oder alternativ Kokosfett) 

Zubereitung:

  1. Das Trockenobst mit einem großen Messer fein hacken. Die Haselnüsse, den Honig und das gehackte Obst in eine Schüssel geben.
  2. Die Haferflocken mit der Kakaobutter in einer Pfanne anrösten und anschließend zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Alles gut vermengen bis es eine feste Masse wird.
  3. Eine Kastenform mit Brotpapier auslegen und die Masse darin verteilen. Eine weitere Schicht Brotpapier auf die Masse legen und mit Hilfe eines Topfes die Masse glatt und fest drücken. Die Masse im Kühlschrank 1-3 Stunden fest werden lassen und dann in Riegel schneiden.


Iessen, kachen, reesen a Kreativitéit!

D’Carole an d’Thessy kenne sech elo schonn eng gutt Zäitchen. Am Joer 2014 hunn déi 2 sech entscheet, fir endlech en eegene Foodblog ze maachen.

Niewent der Léift zum Reesen, sinn déi zwee och gäre kreativ: bitzen, dekoréieren oder handwierklech aktiv sinn – d’Haaptsaach et as DIY.

Déi zwee verbënnt awer nach eng aner Passioun, nämlech d’Kachen. Gebak, gebroden, geréiert oder gegrillt, bei hinne gëtt gekacht an zwar ëmmer am Genre vun „spiffing“, wat sou vill bedeit wéi exzellent!