Virun en puer Deeg hate mer Iech an sech bericht, dass Nintendo an Zukunft keng Download-Codes méi fir hir eege Spiller an Europa verkafe wäert...

Mä anscheinend gouf dat falsch vun Nintendo kommunizéiert. Dëst bestätegen si a folgendem Statement a stelle kloer:

"Nach wie vor können Kunden europaweit Download-Codes für ausgewählte, Nintendo-eigene Nintendo Switch-Titel im Handel erwerben. Dies gilt ebenso für Nintendo eShop Cards, Nintendo Switch Online-Mitgliedschaften und Zusatzinhalte wie den Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Wir wechseln indes das Verfahren, mit dem wir Händlern diese digitalen Produkte zur Verfügung stellen. Daher kann es sein, dass manche Händler in den kommenden Monaten keine Download-Codes für Nintendo-eigene Nintendo Switch-Titel verkaufen. Unsere neuen Anbieter werden mit unseren Handelspartnern zusammenarbeiten, um auf dieses neue Verfahren so reibungslos wie möglich umzustellen. Grundsätzlich prüfen wir immer wieder neue Möglichkeiten, über die wir die Inhalte des Nintendo eShop möglichst vielen Spiele-Fans zugänglich machen können."

Deemno kann een och an Zukunft Download-Codes vun Nintendo Software an de Butteker fannen. D'Fro ass just a wéi engen. Verschidden Experte vermudden, dass Nintendo probéiere wéilt, déi verschidde Key-Seller Websäiten anzedämmen an si an hire Méiglechkeeten anzeschränken. Weider Informatiounen, wéi Nintendo beispillsweis hir Mesuren ëmsetze wéilt, goufen nach net public gemaach. Eng Affaire à suivre.