Lëtzebuerg mécht seng Grenzen net zou, am Géigesaz zu aneren EU-Staaten. Och Däitschland huet jo decidéiert net méi jiddereen iwwert d’Grenz ze loossen.

Fir de Passage méi einfach ze maachen , kënnen Beruffspendler awer elo e Certificat um Internetsite vun der Regierung eroflueden.  Dëse soll da weisen, datt een hei an d'Land muss schaffe kommen.

D'Saarland hat jo e Sonndeg den Owend ugekënnegt, seng Grenze mat Frankräich a Lëtzebuerg zouzemaachen. Eng Ausnam soll et fir Pendler ginn, sou de Ministerpresident Tobias Hans e Sonndeg den Owend zu Saarbrécken.

Och d'Lëtzebuerger Police bedeelegt sech un de Grenzkontrollen zu Schengen/Perl. / © Domingos Oliveira / RTL

Däitsch Police zu Schengen um Méindeg de Moien / © Domingos Oliveira / RTL

Wéinst de Kontrollen um Méindeg de Moien gouf et dann och scho plazeweis Stau. D'Leit géifen d'Kontrollen awer acceptéieren, mellen däitsch Presseagencen.

Offiziellt Schreiwes

Bescheinigung für Berufspendler zum Nachweis der Notwendigkeit des Grenzübertritts zwischen Deutschland und Luxemburg
Communiqué par: ministère d'État

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in den kommenden Tagen voraussichtlich verstärkte Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Luxemburg stattfinden.

Damit grenzüberschreitenden Arbeitnehmer bei Grenzkontrollen die Einreise nach Luxemburg vereinfacht gestattet wird, wurde von der luxemburgischen Regierung eine Bescheinigung erstellt um das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer nachzuweisen.

Diese Bescheinigung dient als Nachweis der Notwendigkeit des Grenzübertritts zwischen Deutschland und Luxemburg im Rahmen der COVID19-Lage und ist bei Bedarf an Grenzübergängen auszuweisen. Auf Nachweis von diesem Formular sind Berufspendler somit von Beschränkungen von Grenzübergängen ausgenommen.

Dieses Formular kann über folgenden Link abgerufen werden:

https://gouvernement.lu/dam-assets/documents/actualites/2020/03-mars/Zertifikat-Berufspendler-Nachweis-Notwendigkeit-Grenzuebertritt.pdf

oder hier:

https://guichet.public.lu/de/actualites/2020/mars/15-certificat-frontalier-allemand.html