Wien schonns an den 80er - 90er gäre Computer gespillt huet, deem dierft de Larry Laffer eventuell nach e Begrëff sinn.

A sengen Aventuren huet de kultesche Personnage sech dacks ausschliisslech mat senge weibleche Matmënsche beschäftegt, fir et mol virsiichteg auszedrécken.

AUDIO: Leisure Suit Larry - Reportage David Winter

Niewent de bësse méi schwéngsege Personnagen a witzeger Geschicht, hunn dës Spiller och duerch de clevere Click&Point Spill-Prinzip an de kreative Rätselen ze iwwerzeege gewosst. Ma elo ass de Kult nees zréck an den Haaptpersonnage Larry wëll elo am Joer 2018 seng Dramfra kenneléieren.

Hien ass wahrscheinlech ee vun de gréisste Loosere vun der Videogamegeschicht: e wäissen ellene Leisure Suit, fuerchtbar iwwerhieflech an natierlech katastrophal Spréch fir bei Fraen unzekommen. Dat Ganzt ass op alle Fall virun 20-25 Joer gutt bei de Leit ukomm, ma funktionéiert d’Konzept och nach am Joer 2018? De Grënner vum Entwécklerstudio CrazyBunch a Creative Director vum neie „Leisure Suit Larry: Wet dreams don’t dry“.

„Das haben wir uns natürlich auch selbst gefragt und wir haben dann versucht, ihn ein bisschen
sympathischer zu machen. Wir haben sein Aussehen ein bisschen verändert und versucht, ihn ein
bisschen trotteliger zu machen. Also, dem neuen Larry verzeiht man einfach mehr. Auf der anderen
Seite ist er natürlich trotzdem auch immer noch der schwanzgesteuerte Schmierlappen, den die Fans
eben so lieben.“

Ma d’Spiller hunn, dat muss ee wierklech soen, e ganz speziellen Humor deen haut des Daags eventuell net méi sou de Goût vun de Leit trëfft. Wéi huet een et méi der neier Versioun vum Spill fäerdeg bruecht den typesche Witz vum Larry eranzebréngen ouni sexistesch oder beleidegend ze sinn.

„Ja, das war schon sehr schwierig, aber ich denke prinzipiell, dass dieser Humor immer noch
funktioniert. Man muss eben einfach schauen, wie man damit umgeht. Und wir sind eben sehr
selbstreflektiv, humorvoll damit umgegangen, und man darf sich auch selbst nicht zu ernst nehmen.
Bei uns ist es auch so, dass Larry heutzutage halt mit seinem veralteten Weltblick und seinen antiken
Anmachsprüchen, ist er auf verlorenem Posten, und er kriegt auch ganz viel Gegenwind von den
anderen Charakteren im Spiel. Und das ist, denke ich, sehr wichtig.“

Reng technesch gesinn ass d’Spill eent wéi alle mol gutt gelongen, dat mat der gewinnter einfach Point-and-Click-Methoden, also gréisstendeels mat der Maus. 30 handgezeechent Zeenarie kann een erliewen. Et ass den Entwécklerinnen an Entwéckler vum Studio gelongen, un de Kult vun den 80er unzeknäppen, ouni allerdéngs eng genee Kopie ze sinn. Ween also dovunner ausgeet, dass just Männer um Spill geschafft hunn, deen denkt falsch.

„Ja, das werde ich sehr oft gefragt, und da gibt eine ganz kurze Antwort dazu: Natürlich waren
Frauen auch dabei. Also, in unserem Kernteam, das immer so aus zehn Leuten bestand, waren auch
immer so um die vier, fünf Frauen dabei. Und die waren auch von Anfang an, wirklich seit der Pre-
Production, auch in die kreative Entscheidungsfindung mit einbezogen. Also, keine reine
Männertruppe!“

Zënter dem 7. November ass d’Spill eraus, dat fir PC a Mac.