De Lëtzebuerger huet de medezineschen Test beim Veräin aus der Bundesliga gepackt a gouf elo emol fir ee Joer ausgeléint.

De Laurent Jans spillt déi nächst Saison an der Däitscher Bundesliga. De Lëtzebuerger Nationalspiller wiesselt vum FC Metz bei den SC Paderborn.

De Laurent Jans gëtt elo emol fir 1 Joer ausgeléint, den SCP07 huet sech allerdéngs eng Kafsoptioun geséchert.
De Lëtzebuerger géif mat sengem héijen Tempo a senger kierperlecher Robustheet gutt zu hirer Spilliddi passen, a géif eng wäertvoll international Erfarung matbréngen. Och als Kapitän vun der Nationalekipp hätt hie bewisen, datt hie Féierungsqualitéiten hätt. Mat dësen Eegenschafte wier de Laurent Jans eng wäertvoll Verstäerkung op der Rietsverdeedeger-Positioun, sou heescht et am offizielle Schreiwes vum SC Paderborn.

De Jans, deen eng schwiereg Saison an der Lorraine hannert sech huet, well hien d‘Vertraue beim FC Metz ni richteg geschenkt krut, koum dëst Joer beim FC Metz nëmme 16 Mol an den Asaz.

Fir de Kapitän vun der Lëtzebuerger Nationalekipp geet mat dësem Wiessel ee vu senge gréissten Dreem an Erfëllung, fir an der Bundesliga kënnen ze spillen. Hie wollt sech dës Chance net entgoe loossen an huet d'Zil mat haarder Aarbecht a gudde Leeschtungen et an d'Startformatioun ze packen.

AUDIO: Reaktioun Laurent Jans

Schreiwes vum SC Paderborn

Laurent Jans bringt internationale Erfahrung mit

Einen international erfahrenen Rechtsverteidiger hat der SCP07 für die Bundesliga-Saison 2019/2020 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Kapitän der luxemburgischen Nationalmannschaft, Laurent Jans, kommt vom französischen Erstliga-Aufsteiger FC Metz an die Pader und trägt die Rückennummer 20. Er wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, der SCP07 hat sich zudem eine Kaufoption gesichert. Der 1,78 Meter große Abwehrspieler wechselte von seinem Jugendclub FF Norden 02 im Sommer 2011 in die höchste luxemburgische Spielklasse (BGL Ligue) zu CS Fola Esch, wo er 2013 und 2015 den Meistertitel feiern konnte. Im Sommer 2015 ging er zum belgischen Erstligisten Waasland-Beveren, ehe er sich im Sommer 2018 dem FC Metz anschloss. Mit diesem Club schaffte er den angestrebten Aufstieg in die erste französische Liga. Jans wurde zu Luxemburgs Fußballer des Jahres 2015 gewählt und spielte bereits 55 Mal für sein Heimatland.

"Laurent passt mit seinem hohen Tempo und seiner körperlichen Robustheit sehr gut zu unserer Spielidee. Er verfügt darüber hinaus über wertvolle internationale Erfahrung und als Kapitän der Nationalmannschaft auch über Führungsqualität. Mit diesen Eigenschaften ist er eine wertvolle Verstärkung auf der Rechtsverteidiger-Position", heißt Geschäftsführer Sport Martin Przondziono den Neuzugang in Paderborn willkommen.