Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer stellten im August erneut eine dort bereits im Juni hundertfach kursierende, vage Verbindung zwischen Corona und dem Judentum her. Das Wort "Covid" umgekehrt geschrieben ("Divoc") stehe im Hebräischen für "Spaltung" und bezeichne in der jüdischen Mythologie die Besessenheit durch einen bösen Geist. Das Wort Covid-19 ist jedoch eine Abkürzung aus dem Englischen. Divoc bedeutet auf Hebräisch auch nicht Spaltung.

Die Behauptung: Wenn man das Wort "Covid" von hinten lese, erfahre man Erstaunliches. "Divoc" sei das hebräische Wort für "Spaltung". Zudem stehe es in der jüdischen Mythologie für "Besessenheit durch einen bösen Geist". Hunderte Nutzerinnen und Nutzer teilten die Behauptung seit Juni auf Facebook (hier, hier), Zehntausende sahen sie auf Telegram. Im August teilten Facebook-User die Behauptung erneut.

RTL

Facebook-Screenshot der Falschbehauptung: 26.08.2021

Behauptungen über die angeblichen Bedeutungen von Begriffen im Zusammenhang mit Corona gibt es immer wieder. Nutzer behaupteten etwa fälschlich, dass Covid für "China Outbreak Virus", also "China-Ausbruchs-Virus", stehe oder der Name eines Massenvernichtungsplans sei. Auch über den Impfstoff Astrazeneca gab es solche falschen Namensspekulationen.

Die Divoc-Postings gehören in diese Reihe. Dazu verknüpfen sie auch die Krankheit mit dem Judentum, ein Motiv vieler antisemitischer Verschwörungen. AFP hat etwa Behauptungen widerlegt, wonach ein Richard Rothschild schon 2015 ein Corona-Patent eingereicht habe oder dass es Verbindungen zwischen der Familie Rotschild und dem Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab, gebe, der ebenfalls wiederholt im Zentrum von Verschwörungstheorien rund um einen angeblich geplanten Gesellschaftsumbau infolge der Corona-Pandemie steht.

Bedeutet Divoc Spaltung?

Eine erste Google-Übersetzung des Wortes "divoc" durch AFP legt tatsächlich nahe, dass die Übersetzung der Postings korrekt sei. Eine Suche in anderen Wörterbüchern führt allerdings zu keinen Treffern für ein hebräisches Wort "divoc" (hier, hier, hier). Tatsächlich sind automatische Übersetzungen mit Google nicht immer hundertprozentig richtig, manchmal macht das Programm Fehler. AFP fragte bei Martin Rösel, Akademischer Oberrat für Hebräisch und Altes Testament an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock, nach. "Ein hebräisches oder jiddisches Wort divoc gibt es nicht", schrieb Martin Rösel am 26. August an AFP.

RTL

Screenshot von Google-Übersetzer: 27.08.2021

Rösel vermutete weiter: "Hinter den Spekulationen steht eine Wortwurzel dbq, die 'haften, anhängen' heißt, als Nomen auch 'Leim'. Es ist also in der Grundbedeutung das Gegenteil von 'spalten'."

Von dieser Bedeutung des Anhaftens sei auch ein Wort für einen schädlichen Totengeist abgeleitet, den die Postings ansprechen. "Dibbuk", auch "Dibbuq" oder "Dybbuk", heißt dieser Totengeist. Die Encyclopaedia Britannica fasst zusammen: Der Dibbuk sei in der jüdischen Folklore ein körperloser menschlicher Geist, der "aufgrund früherer Sünden ruhelos umherwandert, bis er im Körper einer lebenden Person eine Zuflucht findet. Der Glaube an solche Geister war im 16. und 17. Jahrhundert in Osteuropa besonders verbreitet."

Dieser Totengeist hat aber nichts mit dem Wort "Divoc" zu tun. Die Umschrift könne "unter keinen Umständen für das hebräische dbq oder Ableitungen wie Dibbuq stehen", erklärte Martin Rösel. Das bestätigte auch ein Faktencheck der dpa.

Woher kommt der Name Covid-19?

Covid ist ein Akronym, also eine spezielle Abkürzung, bei der Wörter auf ihre Anfangsbestandteile gekürzt werden. Azubi für Auszubildende oder Aids für Akquiriertes Immun-Defizienz-Syndrom sind solche Akronyme. Genauso ist es auch bei Covid. Das Wort setzt sich aus den Wörtern Corona, Virus und Disease – Englisch für Corona-Virus-Krankheit – zusammen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt die Benennung der Krankheit und des Virus so auch auf ihrer Website.

Covid-19 bezeichnet den Namen der Krankheit. Das Virus, das die Krankheit verursacht, heißt Sars-CoV-2. Der Name Sars-CoV-2 steht für "severe acute respiratory syndrome coronavirus 2", also schweres akutes respiratorisches Syndrom Coronavirus 2. Coronaviren wiederum sind der Name einer Virusfamilie, zu denen auch das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 gehört. Seinen Namen hat die Virusfamilie von seinem Aussehen. Corona bedeutet auf Latein Kranz oder Krone.

Fazit: Der Name Covid hat nichts mit einem hebräischen Begriff für Spaltung zu tun. Das umgekehrt gelesene Wort "Divoc" bedeutet nicht "Spaltung". Eine ähnliche Wortwurzel, von dem sich auch der Name eines Totengeistes ableitet, lässt sich im Gegenteil mit "anhaften" übersetzen. Seinen Namen hat Covid-19 vielmehr von der englischen Bezeichnung für die Erkrankung an dem Corona-Virus.